Wanderschaft
Michael Schneider aus Röthenbach ist nach gut drei Jahren auf der Walz wieder heimgekehrt

Für 20 Minuten ging nichts mehr aus der Staatsstraße zwischen Gestratz und Steinegaden. Kurzentschlossen blockierten 25 junge Männer in der typischen Handwerkerkluft die Straße, warfen ihre in einem 'Charlottenburger' verstauten Habseligkeiten in die Mitte, um Michael Schneider aus ihren Reihen zu verabschieden. Denn der 25-jährige Zimmermann aus dem Röthenbacher Ortsteil Giesenberg beendete hier und jetzt seine gut dreijährige Wanderschaft. Empfangen wurde er von über 200 Nachbarn und Freunden.

Drei Jahre und anderthalb Monate war Schneider unterwegs und hatte sich dazu der Gesellenvereinigung 'Rolandsschacht' angeschlossen. Zuvor hatte er seine Zimmermanns-Ausbildung im Betrieb seines Vaters Guido Schneider absolviert. Dessen plötzlicher Tod im Frühjahr bewog Michael Schneider, seine Walz abzukürzen. 'Eigentlich wollte ich noch ein viertes Jahr dranhängen', sagt der 25-Jährige.

Was der 25-jährige Zimmermann auf seiner Wanderschaft alles erlebt hat erfahren Sie im Westallgäuer vom 16.06.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018