• 14. Mai 2018, 15:51 Uhr
  • 1623× gelesen
  • 0

Natur
Kaufbeuren ergreift Schutzmaßnahmen vor Überflutungen

(Foto: Mathias Wild)

Bei trockenem Wetter vermag sich kaum jemand vorstellen, wie der Grund- und Zeisenbach den Kaufbeurer Stadtteil Oberbeuren überschwemmen könnten. Doch andernorts in Deutschland hat sich schon oft schmerzlich gezeigt, wie schnell kleine Gewässer zu reißenden Fluten anschwellen können.

Die Stadt möchte ihren Bürgern im südwestlichen Ortsteil nun möglichst großen Schutz vor einem hundertjährlichen Hochwasser bieten und ließ ein Konzept dafür ausarbeiten. Es ist bereits mit dem Wasserwirtschaftsamt in Kempten abgestimmt.

Ab voraussichtlich 2021 sollen zwei neue Rückhaltebecken und Schutzmauern gebaut sowie größere Rohre verlegt werden. Die Kosten betragen aus heutiger Sicht etwa 4,72 Millionen Euro.

Welche Maßnahmen im einzelnen vorgesehen sind, erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 15.05.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018