Abholzen
Buche an der Momm-Villa in Kaufbeuren wird gefällt: 150 Jahre alter Baum war von Pilzbefall stark zerstört

Die stattliche Buche an der Momm-Villa wird gefällt.
  • Die stattliche Buche an der Momm-Villa wird gefällt.
  • Foto: Mathias Wild
  • hochgeladen von Viktor Graf

Seit mehr als 150 Jahren steht die Zwieselbuche auf der Wiese neben der Momm-Villa. 35 Meter hoch ist sie in dieser Zeit geworden. Jetzt muss sie gefällt werden. Baumprofi Rolf Triebel sägt bereits die ersten Äste an einer Seite der Krone ab, damit der Kran dort andocken kann.

Der Baum soll nicht komplett in einem Zug gefällt werden, weil dabei Schäden auf dem Gelände entstehen könnten. Stattdessen werden erst einzelne Teile herausgesägt und vom Kran heruntergehoben. Dann erst könne der Stamm umgesägt werden, erklärt der CSU-Stadtrat und Umweltbeauftragte der Stadt Kaufbeuren, Gerhard Limmer. Ast für Ast fällt zu Boden, bis ausreichend Platz für den Kran freigeschnitten ist.

Dann hat der Baumkletterer Jim Falkner aus Markt Rettenbach seinen Einsatz. Er hängt sich an den Kran und wird weit nach oben in die Baumkrone gehoben. Dort muss er eine geeignete Stelle finden, an der er die Haken der schweren Eisenkette des Krans befestigen kann. Sitzt alles, wird gesägt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren vom 07.11.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018