Kaufbeuren und Region - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
Einiges hat sich im Laufe der vergangenen Jahrzehnte bei der Geburtshilfe verändert. Darüber referierte Dr. Winfried Eschholz.

Geburtshilfe
Chefarzt der Füssener Frauenklinik berichtet aus 30 Jahren Berufserfahrung

„Nie ist die Geburtshilfe sanfter und sicherer gewesen als heute“, sagt Dr. Winfried Eschholz. Der Chefarzt der Frauenklinik im Füssener Krankenhaus hielt im Rahmen der Patienten-Informationsabende (PIA) einen Vortrag mit dem Titel „Die Geburt – wie sie früher war und wie sie heute ist. Persönliche Erfahrungen aus 30 Jahren Geburtshilfe“. Eschholz ist seit 1986 Geburtshelfer. Seit sechs Jahren leitet er die Frauenklinik. Das Gebären, sagte er, habe über Jahrhunderte hinweg keineswegs immer...

  • Kaufbeuren und Region
  • 26.05.18
  • 184× gelesen
Anzeige
Lokales

Rollstuhl
Selbsterfahrungsprojekt in Kaufbeuren zeigt, was Menschen mit Handicap das Leben schwer macht

„Die Vorstellung, mein Kind im Rollstuhl sitzen zu sehen, war für mich Horror“, erinnert sich Beate Schaffelhuber an die ersten Lebensjahre ihrer Tochter Anna zurück. Obwohl das kleine Mädchen mit einem Jahr noch nicht richtig krabbeln konnte, sich mit den Armen vorwärts zog, anstatt die Knie aktiv zu bewegen, zeigten Kernspin-Untersuchungen zunächst keine Auffälligkeiten. Ärzte rieten zur Geduld, das werde sich mit der Zeit schon geben. Doch irgendwann war klar: Anna wird niemals laufen. Sie...

  • Kaufbeuren und Region
  • 25.05.18
  • 191× gelesen
Lokales
Bei der ABK Allgäuer Radltour 2017 hatten die Teilnehmer Glück mit dem Wetter.

Veranstaltung
ABK Allgäuer Radltour startet vor dem Kaufbeurer Rathaus

Sozusagen ein Tandem bilden die Stadt Kaufbeuren und der Landkreis Ostallgäu, wenn heuer zum zehnten Mal die ABK Allgäuer Radltour startet. Denn die 2.000 Radler, die der Tourismusverband Ostallgäu erwartet, fahren vor dem Kaufbeurer Rathaus los. Gemeinsam drehen die Hobbyradler eine 58 Kilometer lange Runde um die alte Reichsstadt. Ambitionierte Sportler treten sogar auf einer Strecke von gut 90 Kilometern in die Pedale: Und mit Abstechern nach Wildpoldsried (Oberallgäu) und Markt...

  • Kaufbeuren und Region
  • 25.05.18
  • 266× gelesen
Lokales
In der Fliegerhorstsiedlung sind Spielplätze Mangelware. Die Kinder suchen sich ihre Rückzugsmöglichkeiten selber.

Spielplatz
Kein Herz für Kinder in der Kaufbeurer Fliegerhorstsiedlung

Es sind Pfingstferien, die 150 Kinder in der Fliegerhorstsiedlung in Kaufbeuren würden auch gerne draußen spielen. Doch einen richtigen Spielplatz gibt es dort schon seit ein paar Jahren nicht mehr. Er wurde zusammen mit einem ehemaligen Schulungsgebäude der Bundeswehr abgebrochen, die Geräte eingelagert. Aus Sicherheitsgründen, hieß es. Heute erinnert nur noch eine verkommene Bank daran. Stattdessen haben sich die Buben und Mädchen einen eigenen Abenteuerparcours zwischen Müllhaufen...

  • Kaufbeuren und Region
  • 24.05.18
  • 1330× gelesen
Lokales

Sperrung
Verkehrschaos in der Kaufbeurer Innenstadt

Dienstagnachmittag, 16.30 Uhr, rund um die Spittelmühlkreuzung in Kaufbeuren geht nichts mehr. Die Ampeln schalten auf grün, doch die Blechlawine bewegt sich kaum. Mitten in der Kreuzung stehen noch Linksabbieger und versperren den Geradeausfahrenden Richtung Füssener Straße den Weg. Verkehrschaos wie zur Rush-hour in einer Großstadt. Die Ursache: Seit Dienstag sind die Gutenbergstraße und die dortige Abzweigung zur Johannes-Haag-Straße komplett gesperrt. Denn das städtische Tiefbauamt nutzt...

  • Kaufbeuren und Region
  • 23.05.18
  • 3482× gelesen
Lokales
Straßenbauarbeiten in Großkemnat.

Verkehr
Ärger um Straßenarbeiten in Kaufbeuren-Großkemnat

In Großkemnat blicken die Anwohner mit Zorn auf die Stadt. Dort sorgt, wie derzeit so häufig im Stadtgebiet, der Straßenbau für Ärger. Über die Arbeiten im Bereich des Römerturms hat die Stadt in einem Schreiben informiert, das die Betroffenen im Verlauf des vergangenen Freitags erreicht hat. Zu diesem Zeitpunkt war die Asphaltdecke bereits abgefräst. Denn der Bautrupp war früher als geplant bereits am Morgen angerückt, was dieser immerhin am Tag zuvor angekündigt hatte. „Wir protestieren...

  • Kaufbeuren und Region
  • 22.05.18
  • 1304× gelesen
Lokales
Im Gewerbegebiet "Untere Au" soll eine Moschee gebaut werden. Die Diskussion spaltet die Kaufbeurer.

Diskussion
Moschee-Neubau: Neue Initiative unter dem Motto „Kaufbeuren gestalten – statt spalten“ gegründet

Zu dem geplanten Bau der Moschee im Gewerbegebiet Untere Au scheint mittlerweile jeder Kaufbeurer eine Meinung zu haben. Nachdem sich der Stadtrat für einen Bürgerentscheid am 22. Juli zur Vergabe eines städtischen Grundstück ausgesprochen hat, dürfte die öffentliche Diskussion nun aber noch einmal Fahrt aufnehmen. Michael Rösch spricht von einer „erhitzten Debatte“, die oft von Emotionen und Halbwahrheiten vor allem in den sozialen Netzwerken geprägt sei. Gemeinsam mit den Kaufbeurern...

  • Kaufbeuren und Region
  • 21.05.18
  • 1516× gelesen
  • 1
Lokales
Die Bürger sollen entscheiden, ob die Kaufbeurer Moschee im Gewerbegebiet Untere Au neu gebaut wird.

Stadtrat
Bürgerentscheid um den Moschee-Neubau kostet die Stadt Kaufbeuren um die 30.000 Euro

Um die 30.000 Euro wird der Bürgerentscheid über die Vergabe eines Grundstücks zum Neubau einer Moschee in Kaufbeuren nach Einschätzung von Rechtsreferent Thomas Zeh die Stadt kosten. Das Geld hätte Volker Kollmeder (Freie Wähler) lieber für etwas anderes ausgegeben. Dennoch stimmte er wie fast alle seine Stadtratskollegen in der Sitzung am Dienstag für die Zulassung des Bürgerbegehrens und damit des Bürgerentscheids. Denn aus rein rechtlicher Sicht blieb den Stadträten gar nichts anderes...

  • Kaufbeuren und Region
  • 18.05.18
  • 1789× gelesen
  • 1
Lokales
In der Oberbeurer Hauptstraße gilt auf Wunsch der Bürger bald zwischen 7 und 18 Uhr ein Parkverbot.

Bürgerversammlung
In der Hauptstraße in Oberbeuren gibt es bald ein durchgängiges Halteverbot

Die Hauptstraße in Oberbeuren wird von 7 bis 18 Uhr mit einem durchgängigen Parkverbot belegt. Dies sicherte die Stadt bei der Bürgerversammlung zu. Oberbürgermeister Stefan Bosse hatte die etwa 150 Anwesenden darüber abstimmen lassen. Bei nur drei Gegnern sprach sich die eindeutige Mehrheit für diese Reglementierung aus. Wolfgang Schoch schlug angesichts der mehrfach geäußerten Kritik am „Parkdruck“ in Oberbeuren die Schaffung von zentralen Parkplätzen für die Allgemeinheit...

  • Kaufbeuren und Region
  • 18.05.18
  • 266× gelesen
Lokales
Luftbild - Untere Au in Kaufbeuren geplante Moschee

Moschee
Kaufbeurer Stadtrat lässt Bürgerentscheid über Grundstücksvergabe für Moschee zu

Alle formalen Voraussetzungen waren erfüllt und so blieb den Kaufbeurer Stadträten in ihrer Sitzung gar nichts anderes übrig, als das vorliegende Bürgerbegehren zuzulassen. Es will wie mehrfach berichtet verhindern, dass die Stadt dem türkisch-islamischen Kulturverein ein Grundstück im Gewerbegebiet Untere Au für den Bau einer Moschee verkauft. Nun dürfen darüber alle Kaufbeurer Bürger am Sonntag, 22. Juli, abstimmen. Lediglich der Integrationsbeauftragte des Stadtrats, Walter Nocker (CSU),...

  • Kaufbeuren und Region
  • 17.05.18
  • 1707× gelesen
Lokales

Neubau
Zwei neue Grundstücke für Kaufbeurer Polizei zur Wahl

Von einer Sanierung des bestehenden Polizeigebäudes in Kaufbeuren will Wirtschaftsminister Franz Pschierer (CSU) nichts mehr hören: „Da ist für mich der Deckel drauf, ich will einen Neubau!“ Und deshalb freut sich Pschierer ebenso wie Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU) über ein Angebot der Firma Dobler. Sie bietet zwei Grundstücke an: ein altstadtnahes Grundstück an der Kemptener Straße (früher Autohaus Wünstel) und ein Gelände an der Moosmangstraße (in der Nähe des Grünen Zentrums). Wie...

  • Kaufbeuren und Region
  • 17.05.18
  • 664× gelesen
Lokales
Symbolbild

Gericht
Ostallgäuer (18) erpresst Jugendlichen (16): Verfahren trotz Geständnis eingestellt

Dass sich ein 18-jähriger Angeklagter aus dem Raum Füssen der räuberischen Erpressung schuldig gemacht hat, stand vor dem Kaufbeurer Jugendschöffengericht aufgrund seines eigenen Geständnisses fest. Der junge Mann hatte im Dezember 2017 einen 16-jährigen Jugendlichen an eine Hauswand gedrückt und Geld von ihm gefordert. Andernfalls, so drohte er, werde er ihm die Nase brechen. Das Opfer gab dem Angeklagten den Inhalt seines Geldbeutels - insgesamt etwa 160 Euro. Den Großteil des erpressten...

  • Kaufbeuren und Region
  • 17.05.18
  • 987× gelesen
Lokales
Aus für die Postbank im Neugablonzer Zentrum: Das Unternehmen schließt den Standort nach Jahrzehnten.

Kritik an Post-Aus in Kaufbeuren-Neugablonz

Seit mehr als einem halben Jahrhundert existiert das Postamt am Neuen Markt im Zentrum von Kaufbeuren-Neugabloz. Die Entwicklung des größten Kaufbeurer Stadtteils, der Aufstieg der Gablonzer Industrie – ohne die Dienste des Gelben Riesen undenkbar. Nun endet diese Ära. Zum 4. Juni schließt die Post, bei der es sich mittlerweile um eine Postbank-Filiale handelt. Das Unternehmen kündigt an, dass eine weitere sogenannte Partnerfiliale im Rewe-Markt in der Gewerbestraße 12 eröffnet wird. Dort...

  • Kaufbeuren und Region
  • 16.05.18
  • 1691× gelesen
Lokales

Platzprobleme
Immer mehr Kinder in Neugablonz: Schulen sind zu klein

Mehrere Faktoren führen laut Wolfgang Höbel von der städtischen Schulverwaltung dazu, dass es in Neugablonz immer mehr Kinder gibt: Die in ganz Deutschland seit fünf/sechs Jahren unerwartet gestiegene Geburtenrate, die Ankunft von Migranten und der Zuzug in den zweitgrößten Kaufbeurer Ortsteil ganz allgemein. Die Folge: Die Schulen werden zu klein. Platzprobleme gibt es sowohl in der Adalbert-Stifter- als auch in der Gustav-Leutelt-Schule. Für erstere sollen zunächst Container...

  • Kaufbeuren und Region
  • 15.05.18
  • 617× gelesen
Lokales
Insgesamt 651 Unterschriften gegen weitere Windräder in Baisweil übergaben (von links) Ludwig Daufratshofer, Bernhard Pohl, Helmut Schütz, Birgit Ertl und Hubert Ertl an Bürgermeister Stefan Seitz. Dieser konnte die Aufregung nicht nachvollziehen und wollte sich nicht für das Foto zur Verfügung stellen.

Unterschriftensammlung
Verein und zahlreiche Bürger fordern die Gemeinde auf, weitere Windräder in Baisweil zu verhindern

Zu einer heftigen Diskussion zwischen Mitgliedern des Vereins Windradfrei und dem Baisweiler Bürgermeister Stefan Seitz kam es am Montagvormittag vor dem Rathaus. Fast drei Zentimeter dick war der Stapel aus Unterschriftenlisten, den Hubert Ertl, Vorsitzender des Vereins, dabei hatte. Zusammen mit Ludwig Daufratshofer, Helmut Schulz und Birgit Ertl, ebenfalls vom Verein, und dem Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl (Freie Wähler), der die Initiative unterstützt, wollte er die Willensbekundung...

  • Kaufbeuren und Region
  • 15.05.18
  • 285× gelesen
Lokales

Natur
Kaufbeuren ergreift Schutzmaßnahmen vor Überflutungen

Bei trockenem Wetter vermag sich kaum jemand vorstellen, wie der Grund- und Zeisenbach den Kaufbeurer Stadtteil Oberbeuren überschwemmen könnten. Doch andernorts in Deutschland hat sich schon oft schmerzlich gezeigt, wie schnell kleine Gewässer zu reißenden Fluten anschwellen können. Die Stadt möchte ihren Bürgern im südwestlichen Ortsteil nun möglichst großen Schutz vor einem hundertjährlichen Hochwasser bieten und ließ ein Konzept dafür ausarbeiten. Es ist bereits mit dem...

  • Kaufbeuren und Region
  • 14.05.18
  • 1557× gelesen
Lokales
11 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Bergwandergruppe (BuS) der DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz wandert von der Enge ins Vilstal

Zur Maiwanderung machte sich die Bergwandergruppe der DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz (BuS) in den Bereich Pfronten auf. Auf drei verschiedenen Routen ging es von der Enge ins Vilstal. Für die erste Gruppe führte die Route vom Parkplatz Schönkahler über die Pfrontener Alpe, Bärenmoosalpe und das Himmelreich zur Vilstalsäge. Die zweite Gruppe startete ebenfalls am Parkplatz Schönkahler. Über den Ächsele Forstweg ging es dann ebenfalls über die Bärenmoosalpe und das Himmelreich zur...

  • Kaufbeuren und Region
  • 14.05.18
  • 786× gelesen
  • 1
Lokales
Zur 25-jährigen Partnerschaft der Feuerwehren Klausdorf und Oberbeuren gratulierte auch (von links) Wirtschaftsminister Franz Pschierer dem Führungspersonal der Wehren, Michael Waldner, Kai Lässig und Stefan Waldner.

Partner
Feuerwehren feiern in Kaufbeuren ihre 25-jährige Freundschaft

Die gemeinsam gesungenen Landeshymnen von Schleswig-Holstein und Bayern beendeten den Festakt zum 25-jährigen Bestehen der Partnerschaft zwischen der Ortsteilfeuerwehr Oberbeuren und der Freiwilligen Feuerwehr Klausdorf (Ortsteilfeuerwehr der Stadt Schwentinental im Landkreis Plön). Eine 49-köpfige Delegation war aus dem Norden angereist. Die Kameraden aus dem Süden begrüßten sie unter dem Motto „Ostsee mit den Bergen verbandelt“. „Was für eine großartige Freundschaft. Welch eine grandiose...

  • Kaufbeuren und Region
  • 14.05.18
  • 167× gelesen
Lokales
Hochzeit im Fünfknopfturm Kaufbeuern.
2 Bilder

Hochzeit
92 Stufen bis zum Ja-Wort - Erste Trauung im Kaufbeurer Fünfknopfturm

Es ist ein bisschen wie bei einer Promihochzeit – nur stehen statt Paparazzi von „Bunte“, „Gala“ und „Die Aktuelle“ Journalisten der Lokalpresse und ein Kamerateam des Bayerischen Rundfunks Spalier, um dabei zu sein, wenn das erste Paar im Fünfknopfturm, hoch über den Dächern Kaufbeurens, in seine gemeinsame Zukunft startet. Doch Blitzlichtgewitter ist an diesem strahlenden Frühsommertag eigentlich nicht nötig. Die Sonne scheint durch die geöffneten Fenster des kleinen Türmerzimmers. Sie...

  • Kaufbeuren und Region
  • 13.05.18
  • 3042× gelesen
Lokales
Im Gewerbegebiet Untere Au in Kaufbeuren soll eine Moschee gebaut werden.

Stadtjugendring
Vollversammlung unterstützt Moschee-Neubau in Kaufbeuren und ruft zu Toleranz auf

Der umstrittene Neubau einer Moschee im Gewerbegebiet Untere Au und das Bürgerbegehren gegen die Überlassung des Areals durch die Stadt an den türkisch-islamischen Kulturverein standen im Mittelpunkt der Frühjahrsvollversammlung des Stadtjugendrings (SJR) im Rathaus. Dabei war dieser Punkt ursprünglich gar nicht Teil der Tagesordnung, sondern wurde erst „aufgrund aktueller Geschehnisse“ in einem Dringlichkeitsantrag mit aufgenommen. SJR-Vorsitzender Holger Jankovsky erklärte, man wolle sich...

  • Kaufbeuren und Region
  • 08.05.18
  • 2280× gelesen
  • 8
Lokales
Thomas Düll, Vorstandsvorsitzender der Bezirkskliniken Schwaben

Interview
Wie sich das neue „PsychKHG“ auf den Klinikstandort Kaufbeuren auswirkt

Die von der Staatsregierung geplante Neufassung des Psychisch-Kranken-Hilfegesetzes (PsychKHG) wurde und wird von Fachleuten heftig kritisiert. Inzwischen ist man in einigen Punkten zurückgerudert. Für Erleichterung sorgte vor allem der Wegfall der Unterbringungsdatei. Thomas Düll, Vorstandsvorsitzender der Bezirkskliniken Schwaben, erläutert im Gespräch mit unserer Zeitung, was der Grund für die Kritik ist und inwieweit die Diskussion auch den Klinikstandort Kaufbeuren betrifft. Inwieweit...

  • Kaufbeuren und Region
  • 07.05.18
  • 394× gelesen
Lokales

Zoff zwischen Nachbarn
Auseinandersetzung um den Inhalt einer blauen Tonne endet vor Kaufbeurer Gericht

Mit den Querelen zweier Nachbarsfamilien befasste sich das Kaufbeurer Amtsgericht. Die Konfliktparteien wohnen in einem Kaufbeurer Mehrfamilienhaus, wo die schon seit Längerem angespannte Situation im Sommer 2017 in ein Gerangel zwischen einem 42-jährigen Mann und seiner 35-jährigen Nachbarin ausartete. Auslöser war ein Streit um den Inhalt einer blauen Papiermülltonne. Das Ganze gipfelte nach Überzeugung von Staatsanwalt und Richterin darin, dass der Familienvater seine Kontrahentin mit dem...

  • Kaufbeuren und Region
  • 07.05.18
  • 1265× gelesen
Lokales
9 Bilder

Einkaufen
Kunsthandwerk und verkaufsoffener Sonntag locken Menschen in die Kaufbeurer Innenstadt

Die Voraussetzungen waren optimal: Trocken-warmes Wetter, Wochenende – der Rahmen für viele Besucher bei „Kunsthandwerk im Frühjahr“ war gegeben. Zum zweiten Mal nach 2017 präsentierten sich über 20 Kunsthandwerker am Kirchplatz rund um die Martinskirche in der Kaufbeurer Altstadt. Viel los war am verkaufsoffenen Sonntag, der die Menschen zusätzlich in die Innenstadt lockte. Auch das neue Kinderkarussell auf dem Kunsthandwerkmarkt mit Drache, Schildkröte und Hubschrauber war nun eine...

  • Kaufbeuren und Region
  • 06.05.18
  • 972× gelesen
Lokales
Die Germaringer Anschlussstelle an die B 12 wurde erst vor 15 Jahren neu gebaut. Eine weitere Auffahrt bei Untergermaringen, die bereits im Gespräch war, lehnt die Gemeinde ab.

Verkehr
B12-Ausbau: Bauamt informierte in Germaringen über das komplizierte Verfahren

Baubeginn 2021 – so lautet das Ziel des Staatlichen Bauamtes Kempten für die vierspurige Erweiterung der B 12. Möglich sei das aber nur dann, wenn alles optimal verläuft und kein Gerichtsverfahren dazwischen kommt, wie Abteilungsleiter Thomas Hanrieder bei einer Bürger-Infoveranstaltung in Germaringen am Donnerstagabend erklärte. Dort ging es vor allem um den Abschnitt VI (siehe Grafik), also den Bereich zwischen Untergermaringen und der Auffahrt zur A 96. Die 51 Kilometer lange Strecke ist...

  • Kaufbeuren und Region
  • 04.05.18
  • 1002× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018