Hobby
Moritz Fink (16) aus Auers bei Röthenbach schnitzt Skulpturen mit seiner Kettensäge

Einen Bärenkopf, ein Herz und einen Bären auf den Hinterfüßen hat der 16-Jährige bereits aus Baumstämmen gefertigt. 'Ich wollte einfach mal etwas neues ausprobieren', erzählt Fink. Acht Stunden hat er an seiner bisher aufwendigsten Skulptur, einem Geißbock, gearbeitet.

Als angehender Zimmerer kennt sich der 16-Jährige mit Holz aus, außerdem hilft er auf dem Hof seiner Familie bei der Waldarbeit. Für seine Schnitzereien hat er sich mittlerweile eine Spezialsäge mit Carvingschwert gekauft.

Dennoch soll das Schnitzen mit der Kettensäge zunächst ein Hobby bleiben. 'Vielleicht kann ich das später einmal ausbauen, wer weiß', sagt Fink.

Was seine Familie über sein Hobby denkt und welche Pläne Moritz für die Zukunft hat, erfahren Sie in der Samstagsausgabe des Westallgäuers vom 07.10.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018