Auszeichnung
Kaufbeurer Klarinettist erhält Kulturpreis Bayern

Klaus Hampl, Klarinettist.
  • Klaus Hampl, Klarinettist.
  • Foto: Mathias Wild
  • hochgeladen von Viktor Graf

Als Klaus Hampl mit seiner Frau Renate aus dem Urlaub zurückkam, lag das unscheinbare Kuvert im Briefkasten. „Ich habe eigentlich eine Rechnung erwartet“, erzählt der Kaufbeurer Klarinettist. Er las die Zeilen, einmal, zweimal – und gab den Brief schließlich seiner Frau: „Ist das wirklich so, wie ich es verstehe?“ Ja, es war so. Klaus Hampl, als Solist und Kammermusiker international gefeiert, erhält am Donnerstagabend den Kulturpreis Bayern.

Was die Jury an dem klassisch geprägten Musiker besonders begeistert: Wie er seine Programme konzipiert und wie er sich für musikalisch grenzüberschreitende Projekte einsetzt. „Das ist eine große Wertschätzung und sehr hohe Anerkennung“, freut sich der 54-Jährige. In einer Reihe mit Albrecht Mayer, Diana Damrau und Waltraud Meier genannt zu werden, mache ihn stolz. Und gebe ihm Rückenwind für seine Projekte.

Mit wem Klaus Hampl bei der Preisverleihung auftritt, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren vom 08.11.2018

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018