Kaufbeuren und Region - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur
Der „Kaufbeurer Sakristeischrank“ nach der Restaurierung im Bayerischen Nationalmuseum.

Kunstwerk
Die Rätsel des „Kaufbeurer Sakristeischranks“

Jahrzehnte lang schlummerte der „Kaufbeurer Sakristeischrank“ im Depot des Bayerischen Nationalmuseums in München. In den vergangenen Monaten wurde das im letzten Drittel des 15. Jahrhunderts in der Wertachstadt gefertigte Kunstwerk nun untersucht und restauriert, um es im Verlauf des Jahres wieder der Öffentlichkeit zu präsentieren. Trotzdem birgt der Schrank noch etliche Rätsel. Was die Experten des Bayerischen Nationalmuseums bei ihren Forschungen herausgefunden haben, lesen Sie in der...

  • Kaufbeuren und Region
  • 18.02.19
  • 241× gelesen
Kultur
22 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
SUPERGUTE TAGE

oder die sonderbare Welt des Christopher Boonenach dem Roman von Mark Haddon | Landestheater Schwaben | Veranstalter: Kulturring Kaufbeuren Der 15jährige Christopher findet den mit einer Mistgabel erstochenen Nachbarshund Wellington. Sowohl die Nachbarin Frau Shears, als auch die Polizei verdächtigen ihn, den Hund getötet zu haben. Als der Polizist ihn mitnehmen will schreit Christopher und schlägt um sich denn er verträgt nicht berührt zu werden und er gerät dann in Panik. Christopher ist...

  • Kaufbeuren und Region
  • 14.02.19
  • 170× gelesen
Kultur
12 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
COBARIO | Wiener Melange

Noch eine Wiener Melange. Beim Neujahrkonzert 2018 hat das Trio das Publikum bereits mit ihrer Virtuosität verzaubert. Auf vielfachen Wunsch waren sie jetzt noch einmal, auf Einladung des Kulturrings, in Kaufbeuren. Das Instrumentaltrio Cobario Bestehend aus den Wiener Musikern Herwig Schaffner (Violine), Georg Aichberger (Gitarre) und Jakob Lackner (Gitarre) konnten auch diesmal das anwesende Publikum begeistern. Es wurde ein unterhaltsames Konzert mit Musik aus verschiedenen Richtungen und...

  • Kaufbeuren und Region
  • 10.02.19
  • 101× gelesen
Kultur
9 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Kaufbeuren: ARCIS SAXOPHON-QUARTETT | American Dreams

"Ein Super-Ensemble, das noch brennt, innovativ und wild aufs hochqualitative Musizieren ist", so beschreibt der Münchener Komponist und Hochschulprofessor Enjot Schneider das Atcis Saxophon-Quartett. Dieser Aussage kann man dem Quartett -Claus Hierluksch (Sopransaxophon), Ricarda Fuss (Altsaxophon), Edoardo Zotti (Tenorsaxophon) und Jure Knez (Baritonsaxophon)- nach ihrem Auftritt im Kaufbeurer Stadtsaal nur zustimmen. Die vier Musiker entlocken ihren Instrumenten Töne, die man in dieser Form...

  • Kaufbeuren und Region
  • 28.01.19
  • 141× gelesen
Kultur
12 Bilder

Funny Girl

Nach dem Roman von Anthony McCarten | Landestheater Schwaben Anthony McCarten, Autor von „Ladies Night“, feiert in seiner brisanten Komödie die verbindende Kraft des Lachens angesichts von Hass, Intoleranz und interkulturellen Konflikten. Der Humor versöhnt Familien und vereint Gegensätze. McCarten hat mit seiner Hauptfigur Azime eine moderne, emanzipatorische Heldin geschaffen – ein Vorbild weit über den Theaterbesuch hinaus. FUNNY GIRL ist eine charmante Komödie, deren politische Schlagkraft...

  • Kaufbeuren und Region
  • 24.01.19
  • 67× gelesen
Kultur
8 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
A Weihnachtsgschicht

Die beiden Münchener Kindl, Liesl Weapon und Andreas Bittl hatten sich Charles Dickens Weihnachtgeschichte "A Christmas Carol"vorgenommen und ins Bairische übertragen. Mal humorvoll, mal besinnlich erzählen sie die Geschichte vom kaltherzigen Geschäftsmann Eberhard Gschaftl, der in München lebt. Der alte Grantler wird von drei Geistern besucht, die ihm mit seinen bisherigen Leben konfrontieren und damit die jahrzentelangen Mauern um sein Herz zum Bröckeln bringen. Umrahmt wird diese Erzählung...

  • Kaufbeuren und Region
  • 20.12.18
  • 183× gelesen
Kultur

Heimatreporter-Beitrag
Theater im Turm ehrt langjährige Mitglieder

Bei der Jahres-Hauptversammlung des Theater im Turm fanden nicht nur Neuwahlen statt, es wurden auch langjährige Mitglieder geehrt. Für 25 Jahre erhielt Rudi Nitsche die silberne Ehrennadel sowie die entsprechenden Urkunden des Bundes Deutscher Amateurtheater und des Verbandes Bayerischer Amateurtheater. Michael Böhm, der sogar auf 40 Jahre Mitgliedschaft stolz sein kann, wurde mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet und auch ihm wurde seine Leistung mit den Urkunden des BDAT und des VBAT...

  • Kaufbeuren und Region
  • 09.12.18
  • 176× gelesen
Kultur
13 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Federspiel | Wolperding

Wolperding ein Ort von Mythos und Mystik waren die roten Fäden, die sich durch das Programm von Federspiel zogen. Die aus Wien stammenden Musiker verstanden es hervorragend die Bilder von in norwegischen Wasserfällen lebenden Trollen, eines teufelsartig, tanzwütigenden Wesen aus Mexico und die rauhe Bergwelt im gemischten Bläsersatz als schwungvolle Kompositionen hörbar zu machen. Fiakerlieder, atztekische Melodien und romantische Volkslieder wurden von dem Septett in fantastische...

  • Kaufbeuren und Region
  • 24.11.18
  • 55× gelesen
Kultur

Heimatreporter-Beitrag
Zehntausendste Besucherin in dieser Theatersaison

Am Sonntag, 11. November 2018 war es soweit. Als Kathrin Peischer aus Oberbeuren mit ihren Kindern zur Vorstellung des Theaters im Turm „Eine Woche voller Samstage“ kam, wurde ihr die erfreuliche Mitteilung gemacht, dass sie die zehntausendste Person ist, die in der diesjährigen Theatersaison, das Kaufbeurer Stadttheater besucht. Vor der Vorstellung gratulierte ihr Theater im Turm-Vorstand Karl Köberle (unterstützt von Lisa Becker) zu diesem Jubiläum. Frau Peischer freute sich über die...

  • Kaufbeuren und Region
  • 14.11.18
  • 83× gelesen
Kultur
11 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
DUO2SAM (Augen auf und durch)

Die beiden Musiker "Birgit Beutler (Gesang, Rezitation, Text) und Wolfgang Hocke (Gitarre, Gesang, Komposition) besangen bei ihrem Auftritt in den Stiftsterrassen das Leben zu zweit. In Wort und Musik, Rezitation und Performance geht es ums allein Sein, ums kennen Lernen, um die große Liebe, Überdruss und Abschiedsschmerz. Voller überraschender Rollenwechsel , facettenreich und in vielen Stimmungslagen  brachte das Duo den leider sehr wenigen Besuchern die Themen zu Gehör. Eine Gewissheit...

  • Kaufbeuren und Region
  • 11.11.18
  • 85× gelesen
Kultur
Klaus Hampl, Klarinettist.

Auszeichnung
Kaufbeurer Klarinettist erhält Kulturpreis Bayern

Als Klaus Hampl mit seiner Frau Renate aus dem Urlaub zurückkam, lag das unscheinbare Kuvert im Briefkasten. „Ich habe eigentlich eine Rechnung erwartet“, erzählt der Kaufbeurer Klarinettist. Er las die Zeilen, einmal, zweimal – und gab den Brief schließlich seiner Frau: „Ist das wirklich so, wie ich es verstehe?“ Ja, es war so. Klaus Hampl, als Solist und Kammermusiker international gefeiert, erhält am Donnerstagabend den Kulturpreis Bayern. Was die Jury an dem klassisch geprägten Musiker...

  • Kaufbeuren und Region
  • 07.11.18
  • 155× gelesen
Kultur
Das Werk besticht durch technisch hervorragende Fotografien und einfühlsame Begleittexte.

Ausstellung
Neuer Kunstführer gewährt seltene Einblicke ins Kaufbeurer Crescentiakloster

„Mit Crescentia von Kaufbeuren auf dem Kreuzweg Jesu“ lautet der Titel eines neuen Kunstführers. Konzipiert haben ihn die Oberin des Crescentiaklosters, Schwester Martha Lang, und der Historiker Dr. Karl Pörnbacher. In einer kleinen Feierstunde im Kloster präsentierten sie das Werk, das durch technisch hervorragende Fotografien und einfühlsame Begleittexte besticht. Das Büchlein geleitet den Leser durch den 275 Jahre alten, gemalten Kreuzweg im Flur des Klausurbereichs im Crescentiakloster....

  • Kaufbeuren und Region
  • 30.10.18
  • 192× gelesen
Kultur
Die Film-Crew von „I am“ kommt größtenteils aus dem Umfeld von Regisseur Johannes Wilczek (dritter von links) und Produzent Lukas Stegmayer (rechts).
2 Bilder

Filmemacher
Kreative Köpfe und eine Leidenschaft: Zwei junge Mauerstettener bringen Kurzfilm ins Kino

Johannes Wilczek und Lukas Stegmayer haben sich dem Drehen verschrieben und bereits im Teenager-Alter eine Firma gegründet. Am Samstag feiert ihr Kurzfilm „I am“ im Corona KinoPlex Premiere. Ein Film, zwei junge Männer mit einem Traum, 12 Monate Arbeit und rund 40 Beteiligte: Johannes Wilczek und Lukas Stegmayer sind 19 Jahre alt und haben vor eineinhalb Jahren eine Firma für Werbe- und Imagefilme gegründet. Ihren ersten Werbespot haben sie kostenlos für eine Schreinerei gedreht, um zu...

  • Kaufbeuren und Region
  • 23.10.18
  • 1.167× gelesen
Kultur
4 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Neuer Vorstand beim Puppenspielverein Kaufbeuren e.V. und neues Puppentheaterprogramm 2018 / 2019

Nach dem Tode des langjährigen Vorsitzenden des Puppenspielvereins Kaufbeuren e.V. „Gerhard Funke“ und Rücktritt einzelner Vorstandsmitglieder waren die einzelnen Posten neu zu besetzen. Bei den Neuwahlen wurden die Stellen mit Mariano Gryzek als 1. Vorsitzender, Raphael Bobritz als 2. Vorsitzender und Gerd Wolff als Schatzmeister neu besetzt. Renate Lohr bleibt wie bisher Schriftführerin und Waltraud Funke ebenfalls wie bisher als Theaterleiterin. Damit kann die neue Spielsaison 2018 / 2019...

  • Kaufbeuren und Region
  • 23.10.18
  • 291× gelesen
Kultur
Kamerafrau Jana Papa (links) freute sich über gleich zwei Preise für „Mascarpone“, der Innovationspreis ging an Kiana Naghshinehs (zweite von rechts) „Augenblicke“, Sophie Linnenbaums (rechts) Film „PIX“ wurde lobend erwähnt. Ein gelungener Abend für Festivalleiterin Birgit Kern-Harasymiw (zweite von links).

Siegerehrung
Film "Mascarpone" wird bei Kaufbeurer Filmzeit als Meisterwerk ausgezeichnet

„Es ist ein kleines Meisterwerk.“ Darin war sich die Jury der Kaufbeurer Filmzeit einig, als sie am Samstagabend den Jurypreis an den Film „Mascarpone“ verlieh. Obwohl am Ende alle mit der Entscheidung leben konnten, hat es wie schon im vergangenen Jahr lange gedauert, bis die Preisträger feststanden. „Wir haben viel diskutiert und mehr als nur einmal abgestimmt“, erzählt die österreichische Schauspielerin Sissy Höfferer, die heuer der Jury angehörte. Am Ende war es also „Mascarpone“, der am...

  • Kaufbeuren und Region
  • 08.10.18
  • 316× gelesen
Kultur
Das mutige und freche Sams bringt das Leben des Herrn Taschenbier ganz schön durcheinander.

Heimatreporter- Beitrag
Theater im Turm spielt "Eine Woche voller Samstage"

Traditionsgemäß wird beim Theater im Turm im Frühjahr ein Erwachsenen-Stück gespielt und im Herbst ein Theaterstück für Kinder oder Jugendliche. Bei der jetzigen Produktion trifft im Grunde beides zu. Denn das Erfolgsstück von Paul Maar ist ein Theatererlebnis für Jung und Alt. Mit dem Sams hat der bekannte Autor Paul Maar ein Wesen geschaffen, das durch seine unkonventionelle Art auf Situationen zu reagieren, besonders liebenswert ist. Das Leben des Herrn Taschenbier wird durch das Sams,...

  • Kaufbeuren und Region
  • 01.10.18
  • 136× gelesen
Kultur
13 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Opern auf Bayrisch (Der Ring in einem Aufwasch)

"Der Ring in einem Aufwasch" nicht gesungen sondern in bayrischer Mundart gesprochen und frei nach Richard Wagners Nibelungenring. Von Paul Schallweg wurden die Texte aus "Das Rheingold", "Die Walküre", "Siegfried" und "Die Götterdämmerung"in originelle Mundartverse umgesetzt, die Conny Glogger, Gerd Anthoff und Michael Lerchenberg hier frech und mit viel Charm vortrugen. Da sich die drei auch selbst nicht ernst nahmen kam das Ganze bei den Zuschauern bestens an. Musikalisch umrahmt wurden...

  • Kaufbeuren und Region
  • 30.09.18
  • 153× gelesen
Kultur
Festival der Vielfalt
6 Bilder

Bildergalerie
Kaufbeurer Festival der Vielfalt wird seinem Motto gerecht

Unter dem Motto „Miteinander First“ feiern Stadt, Vereine, Schulen und Organisationen das 15-jährige Bestehen des Festivals. Die Kaiser-Max-Straße bietet ein buntes Bild. Stand reiht sich an Stand, Luftballons hängen in der Luft, Schaulustige drängen sich über die Straße. Von weitem sind die Trommler der Tänzelfest-Knabenkapelle zu hören. Neben den Trommlern werden Würfel zusammengebaut. Sie sind Teil der „Straße der Grundrechte“ und wurden von Schülern der Kaufbeurer Bildungseinrichtungen...

  • Kaufbeuren und Region
  • 23.09.18
  • 599× gelesen
Kultur
Symbolbild.

Schule
Eine Kaufbeurer Familie erzählt: Drei Generationen, dreimal erster Schultag

Das Schlampermäppchen, den Turnbeutel und die Hefte hat Louisa schon in ihren Schulranzen gepackt. „Ich bin gespannt, wie schwer er dann ist“, sagt die Sechsjährige aufgeregt. Denn noch fehlen die Bücher. Die bekommt sie erst am Dienstag, ihrem ersten Tag in der Schraderschule. Auf was sie sich am meisten freut? „Dass ich Lesen lerne und Turnen kann“, antwortet Louisa prompt. „Und was in deiner Schultüte ist, magst du gar nicht wissen?“, fragt Vater Martin Kirchner. Die Kleine grinst, hüpft...

  • Kaufbeuren und Region
  • 10.09.18
  • 407× gelesen
Kultur
27 Bilder

Bildergalerie
Beim Finale des Schwäbischen Kunstsommers in Irsee bei Kaufbeuren geht es heiß und innig zu

Viele Fenster gingen bei der Kunstsommernacht zum Abschluss des Schwäbischen Kunstsommers in Kloster Irsee auf. Angesichts der tropischen Temperaturen, die auch langjährige Besucher der Veranstaltung so noch nicht erlebt hatten, blieb kaum eine Öffnung im historischen Gemäuer geschlossen. Frische Luft war gefragt. Doch auch die rund 100 Künstler und ihre Dozenten, die in zehn Meisterkursen eine Woche lang viel Stoff für Augen und Ohren geschaffen hatten, stießen so manches geistige Fenster...

  • Kaufbeuren und Region
  • 05.08.18
  • 493× gelesen
Kultur
„Ich bin komplett ich“, sagt Patrick Kammerer, alias Seom, über sich. Inzwischen ist er mit seinem spirituellen Lebens- und Musikansatz erfolgreich.

Musik
Dieser Kaufbeurer Rapper bringt Hip Hop und Altenheime zusammen

Seom bringt Hip-Hop, Altenheim und noch viel mehr zusammen. Denn der aus Kaufbeuren stammende Musiker steht für eine andere, facettenreiche Richtung des Sprechgesangs und bringt dies mit seinem aktuellen Musikvideo verblüffend und heimatverbunden zum Ausdruck. Seom, oder Patrick Kammerer wie er bürgerlich heißt, geht den „Weg des liebenden Kriegers“. So jedenfalls beschreibt sich der 35-Jährige Rapper, der inzwischen in Augsburg wohnt, auf seiner Internetseite. Sein Künstlername steht für...

  • Kaufbeuren und Region
  • 25.07.18
  • 322× gelesen
Kultur
Die Pavillons am Neugablonzer Bürgerplatz mussten weichen, damit dort der Kran für die Erweiterung des Isergebirgs-Museums (rechts im Bild) aufgestellt werden konnte. Das Gebäude erhält ein weiteres Stockwerk sowie eine neue Fassade.

Bauarbeiten
Neugablonzer Isergebirgs-Museum wächst

Voll im Gange sind die Bauarbeiten am Isergebirgs-Museum in Kaufbeurer Stadtteil Neugablonz. Für rund 3,5 Millionen Euro wird das Gebäude um eine Etage aufgestockt und erhält eine neue Fassade. Dadurch entsteht mehr Platz für Sonderausstellungen und Veranstaltungen sowie für das Depot des Museums zur Kultur, Geschichte und Industrie der Vertriebenen aus Nordböhmen. Warum nicht nur die Bauarbeiter, sondern auch die Museumsmitarbeiter durch Umbau viel zu tun haben, lesen in der...

  • Kaufbeuren und Region
  • 24.07.18
  • 234× gelesen
Kultur
Die Irseer Heubodenmusik (hinten) und das Quartett der Zithervereinigung Kaufbeuren und Umgebung (vorne) gestalteten den Heimatabend zum Tänzelfest im Kaufbeurer Stadttheater mit.

Tänzelfest
Musikanten und Humoristen gestalten einen entspannten Heimatabend im Stadttheater Kaufbeuren

Er ist eine schöne Tradition, ohne die das Tänzelfest einfach nicht komplett wäre: der Volksmusikabend im Stadttheater. „Ein Abend zum Entspannen und zur Ruhe zu kommen“, wie es Moderatorin Ingrid Greifenhagen in ihrer Begrüßung ankündigte. So konnten die zahlreichen Zuschauer einen Heimatabend im besten Allgäuer Sinn mit Musik, Gesang und Humor genießen. Den Auftakt machte die Irseer Heubodenmusik, die heuer seit 30 Jahren auf der Bühne steht. Unter der Leitung von Toni Reisach, dem...

  • Kaufbeuren und Region
  • 24.07.18
  • 184× gelesen
Kultur
Eröffnung Lagerleben
2 Bilder

Veranstaltung
Lagerleben beim Kaufbeurer Tänzelfest gestartet

Beim Tänzelfest in Kaufbeuren haben am Freitagabend Marktreiben und das bunte Lagerleben begonnen. Vor dem Rathaus versammelten sich vor den Augen Tausender Besucher Fahnenschwinger, Trommler und die Zünfte in historischen Gewändern und buhlten um die Gunst des Publikums. Am Samstag um 12 Uhr eröffnet das Festzelt am Tänzelfestplatz, nach dem Adlerschießen (14 Uhr) und den Zunfttänzen und Reigen (16 Uhr) geht es ab 18 Uhr weiter beim historischen Lagerleben. Eine Bildergalerie mit Fotos vom...

  • Kaufbeuren und Region
  • 14.07.18
  • 4.506× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

Powered by Gogol Publishing 2002-2019