Sicherung
Sprengung an der B310 bei Jungholz wegen Felssturzgefahr

15Bilder
  • Foto: Staatliches Bauamt

Weil Felsvorsprünge drohen auf die Bundesstraße 310 zwischen Wertach und Unterjoch zu stürzen, ist die Straße seit dieser Woche gesperrt. Sorge machen dem Staatlichen Bauamt vor allem zwei große Felsen oberhalb der Abzweigung nach Jungholz.

Vorsorglich räumen deshalb Arbeitstrupps die lockeren Steine ab. Einen Felsvorsprung haben sie am Freitagnachmittag per 'Hand' nach unten befördert: Rund zehn Kubikmeter Fels stürzten dabei auf die Fahrbahn. Der zweite Fels wurde dann gesprengt.

Die geplante Vollsperrung der Straße wird noch bis einschließlich Freitag dauern. Ab Samstag soll die Straße dann wieder frei befahrbar sein. Bis dahin müssen die Autofahrer weiterhin eine Umleitung über Kranzegg-Sonthofen in Kauf nehmen. Der Verkehr nach Jungholz wird über die Zufahrt Pfeffermühle umgeleitet.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 30.06.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

  • <a href='http://www.all-in.de/servicecenter'>in den jeweiligen AZ Service-Centern</a>
  • <a href='http://www.all-in.de/aboservice/'>im Abonnement</a>
  • <a href='http://all-in.de/extern/epaper.php?datum=20160630&ausgabe=IS'>oder digital als e-Paper</a>
Autor:

Franz Summerer aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019