Landwirtschaft
Jengener Jungbauer gewinnt Kälberaufzuchtwettbewerb

Jengener Jungbauer Magnus Graf gewann Kälberaufzuchtwettbewerb.
  • Jengener Jungbauer Magnus Graf gewann Kälberaufzuchtwettbewerb.
  • Foto: Birgit Schindele
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Lisa hebt ihre rosa Schnauze. Magnus Graf hat kaum das Tor zum Schumpenstand geöffnet schon steht das zehn Monate alte Fleckvieh vor ihm und stupst ihn an. Der 22-jährige Landwirt streicht der Kuh über den Kopf. „Ich war jeden Tag mit ihr spazieren“, sagt der Jengener.

Zu ihr hat er nämlich ein besonderes enges Verhältnis. Seit ihrem ersten Tag beobachtete er das Tier ganz genau, notierte akribisch, was sie getrunken hatte, wie viel sie zunahm. Denn mit Lisa bestritt er den Kälberaufzuchtwettbewerb der Berufsschule. Das ist Teil seiner Ausbildung. Dass er nun den ersten Platz belegt hat, macht ihn stolz.

Die ersten Stunden zählen

Aber nicht nur Lisas Entwicklung verfolgt der Jungbauer. „Jedes Kälbchen muss man gut beobachten.“ Denn gerade Jungtiere seien sehr anfällig für Krankheiten. Je stabiler ein Kalb aber aufwachse, umso mehr Milch gebe die Kuh später. Gerade in den ersten Stunden sei entscheidend, dass es die Muttermilch trinkt, sagt Graf. 

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 02.09.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Birgit Schindele aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019