Umweltverschmutzung
Größere Menge Öl in Sauweiher bei Isny gelangt: Mehrere Wasservögel müssen vom Tierarzt gesäubert werden

Eine große Menge umweltgefährdendes Öl ist am Montagmorgen zuerst in die Ach und anschließend in den Sauweiher gelangt. Die Verschmutzung wurde gegen 09:30 Uhr durch einen Anlieger festgestellt. Daraufhin wurden die Feuerwehr Isny und anschließend weitere Feuerwehren aus dem Landkreis Ravensburg sowie aus dem Bodenseekreis alarmiert, die den Ölfilm mit Barrieren und Bindemitteln sowie Spezialabsauggeräten bekämpften.

Mehrere Wasservögel (Stockenten, Haubentaucher und Schwäne) mussten vom Tierschutzverein wegen ihres verschmutzten Gefieders zum Tierarzt gebracht und dort gesäubert werden. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler war das Öl gegen 02:00 Uhr nachts in einem benachbarten
Gewerbebetrieb aus einer geplatzten Ölpumpe eines Ofens ausgelaufen und über das Erdreich in die Ach gelangt.

Bei dem entwichenen Stoff handelt es sich um "Therminol". Dieses hat laut Experten der Feuerwehr eine stark umweltgefährdende Wirkung. Die Abteilung Gewerbe- und Umwelt der Direktion Polizeireviere hat Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Gewässerverunreinigung aufgenommen.

Autor:

Original Polizeimeldung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019