Großbrände im Allgäu
Special Großbrände im Allgäu SPECIAL

Video
Landwirtschaftliches Anwesen nach Blitzeinschlag bei Isny in Vollbrand: Eine Million Euro Schaden

Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens bei Isny
7Bilder
  • Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens bei Isny
  • Foto: Davor Knappmeyer
  • hochgeladen von David Yeow

Im Weiler Schweinebach bei Isny ist am Freitagmittag ein Feuer in einem landwirtschaftlichen Anwesen ausgebrochen. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie ein Blitz in das Gebäude einschlug und das Feuer verursachte. Nach Angaben der Polizei griff der Brand auf mehrere Gebäude des Anwesens über. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot von über 120 Mann vor Ort. 
Direkt neben dem brennenden Betrieb liegt eine Tankstelle.

Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr stand das ehemalige Wohn- und Stallgebäude bereits in Vollbrand. Trotz des schnellen Einsatzes der Freiwilligen
Feuerwehr griff das Feuer auf vier weitere Ökonomiegebäude über. In
einem der Gebäude waren etwa einhundert Milchkühle, Rinder und Kälber untergebracht. Es gelang den Einsatzkräften und den Angehörigen der Familie des betroffenen Landwirts, alle Tiere aus dem Stallgebäude zu retten.

Der entstandene Gebäudeschaden beträgt etwa eine Million Euro. Landwirtschaftliche Maschinen und Fahrzeuge konnten noch vor dem Übergreifen des Brandes auf die jeweiligen Gebäude geborgen oder herausgefahren werden.

Im Einsatz waren oder sind die Freiwilligen Feuerwehren aus Isny im Allgäu, Wangen im Allgäu, Leutkirch im Allgäu, Argenbühl, Lindau am Bodensee, Maierhöfen, Weiler und Gestratz. Das Wohnhaus der betroffenen Familie, sowie eine unmittelbar angrenzende Gaststätte und ein ebenfalls unmittelbar an die betroffene
Landwirtschaft angrenzender Tankstellenbetrieb wurden durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr nicht beschädigt.

Der Brand war gegen 17:15 Uhr unter vollständiger Kontrolle der Feuerwehr. Die vollständigen Löscharbeiten werden aber vermutlich noch das ganze Wochenende über andauern.

Wegen des Brands mussten außerdem angrenzende Wohngebäude geräumt werden und die vorbeiführende B12 teilweise gesperrt werden. Die Rauchentwicklung wirkte sich auf das Stadtgebiet von Isny aus. Die Bevölkerung wurde mit Lautsprecherdurchsagen informiert und gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten. 

Der Blitzschlag, der zum Brand führte, wurde durch eine technische Einrichtung dokumentiert und ist über Darstellungen im Internet nachvollziehbar.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019