Feuer
Jogger bemerkt Waldbrand bei Irsee: Feuerwehr kann schlimmeres verhindern

Feuerwehr (Symbolbild)

Dienstagmittag bekam die Polizei die Mitteilung, dass der Wald östlich von Irsee brenne. Ein aufmerksamer Jogger bemerkte das Feuer unweit seiner Laufstrecke und alarmierte sofort die Feuerwehr.

Die Freiwillige Feuerwehr Irsee war mit zehn Mann im Einsatz und konnte die Fläche von ca. 20 Quadratmetern zügig ablöschen. Nur durch das schnelle Eingreifen der Wehr konnte hier ein großer Waldbrand verhindert werden, da am Dienstag ein starker Wind herrschte und der Waldboden sehr trocken war. Zwei große Fichten waren bereits am Stamm stark in Mitleidenschaft gezogen. Wie es zu dem Feuer kam, ist noch unklar.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen