Special Allgäuer Wintersportler SPECIAL
Allgäuer Wintersportler

Wintersport
Achter Telemark-Weltcup im Skigebiet Oberjoch bei Bad Hindelang

Lokalmatador Jonas Schmid aus Bad Hindelang zählt beim Telemark- Weltcup in Oberjoch erneut zu den Mitfavoriten.
  • Lokalmatador Jonas Schmid aus Bad Hindelang zählt beim Telemark- Weltcup in Oberjoch erneut zu den Mitfavoriten.
  • Foto: Morten V Eriksen
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Im Skigebiet Oberjoch bei Bad Hindelang finden am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Februar 2019, zwei Weltcuprennen der Ski-Telemarker statt. Zu den Favoriten zählen Jonas Schmid aus Bad Hindelang und Johanna Holzmann aus Memmingen. „55 Teilnehmer aus 14 Nationen haben für den bereits achten FIS Telemark-Weltcup im Skigebiet Oberjoch zugesagt, darunter die gesamte Weltelite“, sagt Christian Leicht vom Deutschen Skiverband (DSV).

Am Samstag steht für die Athleten der Sprint auf der Telemark-Weltcup-Piste an der Grenzwiesbahn an. Nach einem Qualifikationsrennen am Sonntag geht es dann mit dem Parallel-Sprint im K.o.-Verfahren an. In einem direkten Duell müssen die Telemarker einen Sprung absolvieren und durch einen 360°-Kreisel fahren, bis sie schließlich ins Ziel einlaufen. Im Anschluss findet die Siegerehrung statt.

Der Eintritt zu den Wettkämpfen am Wochenende ist frei. Parkplätze finden Zuschauer wenige Meter von der Piste entfernt neben der Rennstrecke an der Grenzwiesbahn.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019