• 16. April 2018, 07:32 Uhr
  • 1581× gelesen
  • 0

Hygiene
Neues System gegen Krankenhaus-Keime in Sonthofen

Dauerhafte Aufkleber beispielsweise an Schaltern sollen „die Reinigungskraft auf dem Weg der Reinigung“ begleiten. Und sie vermitteln Patienten wie Besuchern, dass diese Stellen besonders sauber gehalten werden.
Dauerhafte Aufkleber beispielsweise an Schaltern sollen „die Reinigungskraft auf dem Weg der Reinigung“ begleiten. Und sie vermitteln Patienten wie Besuchern, dass diese Stellen besonders sauber gehalten werden. (Foto: Hysyst)

Ein neues System gegen Krankenhauskeime hat der Klinikverbund Kempten-Oberallgäu in Sonthofen eingeführt: Aufkleber und Siegel sollen künftig signalisieren, wo gründlich sauber gemacht wurde. Hinter den kleinen Symbolen, die etwa auf Lichtschaltern und in Waschbecken kleben, steckt weit mehr: ein Hygienesystem, das in mehreren Phasen abläuft und sich an die Reinigungskräfte im Krankenhaus wendet.

„Jeder bekommt genau erklärt, welche Reihenfolge bei der Zimmerreinigung eingehalten werden soll und welche Reinigungs- und Pflegemittel dafür verwendet werden“, beschreibt Geschäftsführer Michael Osberghaus die Maßnahmen. In Sonthofen bilden die Reha-Klinik Allgäu und die Akut-Klinik Sonthofen zusammen ein Zentrum für Älterenmedizin. Dort findet das neue Hygienesystem bei Patienten, Besuchern und Mitarbeitern laut Mitteilung positive Resonanz. Was dieses Hygiene-System in Sonthofen kostet, sagen die Kliniken nicht.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 16.04.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018