Streit
Nach Güllevorfall im letzten Jahr: Alles ruhig am Ortwanger Baggersee

Mittlerweile hat die Gemeinde Burgberg Schilder am Baggersee installiert. Sonnenanbeter wissen nun, auf welcher Seite sie sich ausbreiten können und welche Fläche der Landwirtschaft vorbehalten bleibt.
Mittlerweile hat die Gemeinde Burgberg Schilder am Baggersee installiert. Sonnenanbeter wissen nun, auf welcher Seite sie sich ausbreiten können und welche Fläche der Landwirtschaft vorbehalten bleibt. (Foto: Benjamin Liss )

Da ging es hoch her vor einem Jahr am Ortwanger Baggersee: Auf der einen Seite war Bauer Martin Köberle, der seine Wiese güllen wollte. Auf der anderen Seite waren Badegäste, die trotz anrollendem Traktor samt Güllehänger einfach liegen blieben, und zwar so lange, bis Bauer Köberle sein Güllefass öffnete ....

Viel wurde über diesen „Fall“ diskutiert, auch im Gemeinderat Burgberg. Letztendlich sorgte die Gemeinde für klare Regeln. Mit denen scheinen nun alle zufrieden zu sein.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 11.07.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018