• 13. Juni 2018, 16:36 Uhr
  • 8890× gelesen
  • 0

Bildergalerie
Kranzegg - Am Tag nach dem Hochwasser werden die Schäden deutlich sichtbar

Schäden am Tag nach dem Hochwasser in Kranzegg
18Bilder
Schäden am Tag nach dem Hochwasser in Kranzegg (Foto: Benjamin Liss)

Starkregen hatte am Dienstagnachmittag Teile des Rettenberger Ortsteils Kranzegg überflutet. Häuser wurden überschwemmt, Wege und Straßen weggespült. Besonders betroffen war das Gebiet am "Kammeregger Weg" an der Nordseite des Grünten. Am Tag nach dem Hochwasser werden die Schäden besonders deutlich.

Drei Keller liefen voll, in einem Haus lief das Wasser durch die Terrassentür rein und auf der anderen Seite wieder raus. In Burgberg ist ein Alpweg an der Südostseite des Grünten massiv beschädigt worden. Eine Verklausung in einem Wasserdurchlass führte dazu, dass auf dem Alpweg bis zu 1,5 Meter hoch Geröll und Bäume lagen, schildert Burgbergs Bürgermeister Dieter Fischer. Im benachbarten Sonthofen war der Bach Albergraben zwischen in den Ortsteilen Berghofen und Winkel über die Ufer getreten, da ein Durchlass verklaust war.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018