Umleitung
B19: Bauamt öffnet westliche Anschlussstelle bei Rauhenzell und schließt dafür östliche

Jetzt müssen die Autofahrer auf der B19 umdenken: Im Lauf des heutigen Donnerstags wird die seit Wochen gesperrte westliche Anschlussstelle bei Immenstadt-Rauhenzell für den Verkehr wieder freigegeben. Im Gegenzug lässt das Staatliche Bauamt Kempten dann laut Projektleiter Christian Kneip die östliche Anschlussstelle (Fahrtrichtung Kempten) für Bauarbeiten sperren.

Das bedeutet: Der nach Norden rollende Verkehr kann bei Rauhenzell nicht von der B 19 abfahren, um so zum Beispiel nach Immenstadt oder Rettenberg zu gelangen. Ebenso ist es in den nächsten Wochen nicht möglich, an dieser Anschlussstelle in Richtung Norden (Waltenhofen/Kempten) auf die B19 aufzufahren.

Die Umleitung für die 'gesperrte Ausfahrt ' von der B19 in Richtung Norden erfolgt für südliche Ziele über die Anschlussstelle Sonthofen und für nördliche Ziele über die Anschlussstelle Stein. Die Umleitung für die 'gesperrte Auffahrt ' auf die B19 in Richtung Norden erfolgt über Immenstadt zur Anschlussstelle Stein.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 21.09.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018