Special Winter 2019 SPECIAL
Winter 2019

Verkehr
Autos behindern Winterdienst: Immenstädterin fordert mehr Kontrollen

Da hilft auch das Schild wenig: Wenn die Autos über Nacht nicht weggefahren werden, kann der Räumdienst die Straße nicht komplett freiräumen. Die Folge sind dann noch engere Straßen wegen der Schneehaufen.
  • Da hilft auch das Schild wenig: Wenn die Autos über Nacht nicht weggefahren werden, kann der Räumdienst die Straße nicht komplett freiräumen. Die Folge sind dann noch engere Straßen wegen der Schneehaufen.
  • Foto: Dominik Berchtold
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Jedes Jahr das gleiche Problem im Winter: Städte und Gemeinden rufen ihre Bürger bei Schneefall dazu auf, ihre Autos in Wohngebieten über Nacht nicht am Straßenrand zu parken, damit der Räumdienst die Fahrbahnen freimachen kann. Aber die Anwohner tun es nicht. Zumindest nicht sofort. „Erfahrungsgemäß dauert es ein, zwei Verwarnungen, bis es funktioniert“, sagt beispielsweise Reinhold Hüppy von der Immenstädter Verkehrsüberwachung. Denn in Immenstadt werden in einigen Straßen im Winter eingeschränkte Halteverbotsschilder für die Nacht aufgestellt, um das Parken zu verhindern und so das Räumen zu erleichtern.

Die Immenstädterin Vera Huschka sieht dagegen die Schuld bei der Stadt: „Das Halteverbot zwischen 2 Uhr nachts und 8 Uhr morgens, das das Schneeräumen problemlos möglich machen soll, wird vom Ordnungsamt nicht kontrolliert.“ Würde mehr kontrolliert, gäbe es die großen Schwierigkeiten mit den nichtgeräumten Straßen nicht, glaubt sie. Denn beispielsweise in der Bergstraße könne der Schneeräumdienst nicht in beiden Fahrtrichtungen den Schnee abtragen – wegen der abgestellten Autos.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 08.01.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019