Wintersport
Weltcup-Rennen am Ofterschwanger Horn: Vicky hört auf Haltmayr

Eine Allgäuerin eröffnete gestern die Weltcup-Rennen am Ofterschwanger Horn: Die ehemalige Skirennläuferin Petra Haltmayr (37) fuhr mit einer Helmkamera als erste den 1245 Meter lange Strecke mit 52 Toren hinunter. Ihr Eindruck? 'So viele Tore, so viel hin und her – das bin ich gar nicht mehr gewöhnt. Das ist eine Piste zum Angreifen', sagte die Rettenbergerin.

Niemand befolgte diesen Ratschlag so gut wie Viktoria Rebensburg: Die 22-Jährige gewann als erste Deutsche ein Rennen in Ofterschwang – und sorgte damit für ein weiteres Glanzlicht an einem ohnehin strahlenden Tag.

Von den 3500 Zuschauern wurde die Olympiasiegerin vom Tegernsee begeistert gefeiert. Zu ihren ersten Gratulanten gehörten die Eltern Dagmar und Wolfgang, die ihre 'Vicky' stolz umarmten.

Kampfansage von Papa Riesch

Dagegen trauerte ein paar Meter daneben ein weiteres Ehepaar einer vertanen Chance nach: Monika und Sigi Riesch feuerten vergeblich ihre Tochter Maria Höfl-Riesch an, die im ersten Durchgang stürzte. 'Schade, sie hatte so eine gute Zwischenzeit', sagte Vater Sigi, der auf der Tribüne die Daumen drückte.

Trotz des gestrigen Patzers sieht er Maria im Riesenslalom im Aufwind. 'Sie wird am Samstag und Sonntag sicher noch mal angreifen', kündigte er an. Die Ski-Fans im Allgäu werden es gerne hören.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019