Special Fußball SPECIAL

Fußball
Trainer des DFB-Mobils begeistern die E- und F-Junioren des 1. FC Sonthofen

'Das Grundziel beim Training mit F- und E-Junioren ist, dass die Kinder Tore schießen und Tore verhindern', erklärt Alexander Methfessel. Große taktische Vorgaben gibt es dabei für die Kleinsten noch nicht, da es in diesem Alter bei der Förderung der Spielidee in erster Linie um Gewandtheit, Geschicklichkeit und Koordination geht, fügt der Coach hinzu. Er kehrte als DFB-Mobil-Trainer an seine alte Wirkungsstätte zurück. Während Methfessel den Trainern gemeinsam mit Jonas Goos demonstrierte, wie bereits auf dem verhältnismäßig kleinen Raum von 30 auf 30 Metern ein entwicklungsgerechtes und vor allem abwechslungsreiches Training organisiert werden kann, begeisterte er die Nachwuchskicker des 1. FC Sonthofen mit vielen kleinen Spielen. Bereits im Aufwärmprogramm waren fußballerische Elemente eingebaut, etwa bei 'Felderwechsel durch Außentore'.

Ballführung mit zwei Füßen

Während die Buben, in zwei Gruppen aufgeteilt – von Dribblings bis hin zu ihren Lieblingstricks – verschiedenste Aufgaben mit dem Ball ausführen sollten, waren sie auf Kommando des Trainers aufgefordert, durch ein kleines Tor in das andere Feld zu laufen. Methfessel erläuterte, wie wichtig es ist, darauf zu achten, beide Füße bei der Ballführung einzusetzen.

Denn nur so ist garantiert, dass die Kicker auch später beidfüßig bleiben.

Die Ankündigung, dass sich der Hauptteil um Dribblings und Torschüsse dreht, entlockte den Junioren begeisterte 'Juhu'-Rufe. Kleine Felder ermöglichen den Kickern dabei automatisch mehr Ballkontakte und viele Zweikämpfe. Zusätzlich setzten die DFB-Mobil-Trainer die Kleinfeldtore bei allen Spielformen bewusst ein Stück weit hinter die Torauslinie.

In Verbindung mit der Anweisung, dass keiner hinter die Linie darf, wird dadurch sichergestellt, dass kein Kind die gesamte Zeit im Tor stehen bleibt. 'Auf diese Weise müssen alle spielen und der Sinn und Zweck des Fußballs ist erfüllt', sagt Methfessel.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen