Radsport
Sonthoferin Nadine Rieder wagt sich mit dem Rennrad an den höchsten Pass Italiens

Ungewohnter Anblick vor traumhafter Kulisse: Für das „Gran Fondo“Langstreckenrennen in Bormio stieg MountainbikeAss Na
dine Rieder vier Wochen nach ihrer Verletzung auf das Rennrad um – die 28-Jährige wurde auf Anhieb Zweite.
  • Ungewohnter Anblick vor traumhafter Kulisse: Für das „Gran Fondo“Langstreckenrennen in Bormio stieg MountainbikeAss Na
    dine Rieder vier Wochen nach ihrer Verletzung auf das Rennrad um – die 28-Jährige wurde auf Anhieb Zweite.
  • Foto: Rieder privat
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Schneller als erwartet sitzt Nadine Rieder wieder im Sattel – und verblüfft einmal mehr die Konkurrenz. Früher als erwartet. Denn nur einen Monat nach ihrem Schlüsselbeinbruch beim Swiss-Cup in Solothurn radelte die Sonthoferin beim „Gran Fondo“-Langstreckenrennen in Bormio als Zweite auf Anhieb auf einen Top-Platz.

Dabei ging das 28-jährige Mountainbike-Ass in Italien „fremd“ – die 60 Kilometer und 2.000 Höhenmeter absolvierte sie auf dem Rennrad. Der „sportliche Seitensprung“ war von Erfolg gekrönt: Als zweitbeste Frau war Rieder Gesamt-17. Von 365 Startern.

Mehr über das das erfolgreiche Rennen erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 08.06.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Ronald Maior aus Immenstadt i. Allgäu

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019