Volleyball
Sonthofer Frauen in Dresden

Nach der ernüchternden Heimniederlage gegen Aachen (0:3) sind die Bundesliga-Volleyballerinnen vom Allgäu Team Sonthofen am morgigen Sonntag (17.30 Uhr) beim Tabellenführer Dresdner SC krasser Außenseiter.

Im Hinspiel verkaufte sich das Team um Kapitän Lina Meyer trotz einer klaren 0:3-Niederlage gut, was auch Dresdens Trainer Alexander Waibl bestätige. Doch statt Lob bräuchte der Tabellenvorletzte dringend Punkte. Mehr als gute Ansätze waren seit dem Trainerwechsel nicht zu sehen. Unter der Woche gab es eine Krisensitzung, bei der Trainer Nikolaj Roppel den Spielerinnen zwar gute Trainingsleistungen bescheinigte. Doch die Umsetzung im Spiel ist und bleibt das große Problem.

Gegen Dresden kann Sonthofen immerhin frei aufspielen. Der SC gewann am Mittwochabend 3:0 in Aachen und ist weiterhin der heißeste Kandidat auf die deutsche Meisterschaft.

Nachwuchs mit Heimturnier

Die D-Juniorinnen des TSV Sonthofen spielen heute, Samstag, ab 10.30 Uhr und morgen, Sonntag, ab 10 Uhr zu Hause in der Heribert-Wilhelm-Sporthalle um die südbayerische Meisterschaft. Die B-Juniorinnen treten in Straubing bei der «Südbayerischen» an.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen