Eishockey
Sonthofen siegt im zweiten Play-off-Halbfinale mit 4:3 gegen Memmingen - 3.650 Zuschauer

53Bilder

Die Eishockey-Cracks des ERC Sonthofen haben ihr Ziel erreicht. Nach dem 4:3-Sieg am Freitagabend bei den Memmingen 'Indians' vor 3.650 Zuschauern steht die Truppe von Coach Harry Waibel im Finale um die Bayernliga-Meisterschaft und den Aufstieg in die Oberliga.

Das erste von möglichen fünf Endspielen der Serie Best of five steigt am Freitag um 20 Uhr in EHC Bayreuth, der auch das zweite Halbfinal-play-off gegen Pfaffenhofen mit 5:2 gewann.

Sonthofen war nach dem Torlosen ersten Drittel deutlich stärker. In der 23. Minuten knallte Christian Krötz schließlich Shawn Snider den Puck ins Netz. Mit einer 4:0 Führung ging es dann in das letzte Drittel, wo es noch einmal spannend wurde. Memmingen verkürzte in der 58. Minute auf 2:4 und Michael Polaczek gelang eine Sekunde vor Ende der Partie der 3:4-Endstand in einem rassigen Derby vor einer großen Kulisse.

Den ganzen Bericht über das Play-off-Halbfinale mit allen Höhepunkten und den neuen Gegner Bayreuth finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 18.03.2013 (Seite 34).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen