Ski alpin
Skifahrer Luca Täuscher aus Rettenberg ist trotz Handicap Leistungssportler

Dreimal ertönt das Startsignal, bis sich die Schranke öffnet und die Skifahrer den Hang hinunterrasen. Drei lange Sekunden, in denen die Fahrer nur auf das Rennen konzentriert sind. Nachdem das Piepsen verstummt, schiebt sich Luca mit voller Kraft aus dem Starthaus und kurvt um die Slalomstangen.

Er fährt so nah wie möglich an den Toren vorbei und ist doch weit genug entfernt, um nicht einzufädeln. Immer im Blick: die schnellste Linie. Der Rettenberger springt über Bodenwellen und landet sicher. Im Ziel reißt Luca die Arme hoch und freut sich über seinen guten Lauf. Er hält einen Skistock in der rechten Hand. Links fehlt ihm der Unterarm. Dieses Handicap hat der 16-Jährige schon von Geburt an.

Den ganzen Bericht über Luca Täuscher und seine bisherige Karriere als Skifahrer finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 08.11.2013 (Seite 27).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019