Medaille
Selina Jörg (30) aus Sonthofen holt Silber im Snowboard Parallel-Riesenslalom in Pyeongchang

Snowboaderin Selina Jörg hat Silber bei Olympia geholt.

Riesen-Jubel in Korea: Selina Jörg, die Sonthofener Olympia-Teilnehmerin bei den Winterspielen, hat im Snowboard Parallel-Riesenslalom die Silbermedaille gewonnen.

Im Finale gegen die Tschechin Ester Ledecka hatte sie das Nachsehen. Ledecka war als Favoritin ins Rennen gegangen und ließ Selina Jörg keine Chance. Im Halbfinale dagegen hatte sie es leicht gehabt: Jörgs Gegnerin Alena Zavarzina, die Olympische Athletin aus Russland, stürzte und machte damit den Weg frei für das Finale.

Zwei Deutsche auf dem Treppchen

Selina Jörgs Kollegin Ramona Hofmeister (21) aus Bischofswiesen holt Bronze. Sie schlug im "kleinen Finale" Alena Sawarsina (Olympische Athleten aus Russland). Beinahe wäre es zum deutsch-deutschen Finale gekommen. Hofmeister ist dann aber im Rennen gegen Ester Ledecka weggerutscht. Dadurch hat sie den Anschluss verpasst und das Rennen verloren.

Ledecka war vor einer Woche im Alpinski (Super-G) bereits Goldmedaillen-Gewinnerin und krönt damit ihre sensationellen Winterspiele.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ