Formel-3
Rettenberger Rennfahrer Maximilian Günther will den Titel

  • Foto: HOCH ZWEI / Thomas Suer (imago sportfotodienst)
  • hochgeladen von Julian Bielenberg

Das war ein guter Start in die neue Saison, im wahrsten Sinne des Wortes: Der 19-jährige Rettenberger Maximilian Günther ist in Silverstone vielversprechend in die neue Formel-3-Europameisterschaft gestartet.

Der Pilot vom italienischen Prema Powerteam erreichte auf der traditionsreichen Runde im Zentrum Englands erst Platz drei und sicherte sich in den beiden darauffolgenden Rennen jeweils den vierten Rang.

Ausschlaggebend für die Ergebnisse im nasskalten England waren die guten Starts, die Günther gelangen: 'Der Start zum zweiten Rennen war sehr schwierig. Die rechte Hälfte der Strecke war noch komplett nass. Das war sehr ärgerlich, denn der Asphalt war sonst überall bereits trocken. Ich habe eigentlich damit gerechnet, fünf, sechs Plätze zu verlieren. Bei den Bedingungen gelang mir ein Hammer-Start', berichtet der Rennprofi.

Im letzten der drei Rennen, die an drei aufeinanderfolgenden Tagen stattfanden, lief es anfangs für Günther sogar noch besser. Gleich nachdem die Startampel die Farbe gewechselt hatte, überholte er seinen Vordermann und verbesserte sich auf Platz drei.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 20.04.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen