Leichtathletik
Rettenberg bereitet Lavinja Jürgens (17) einen großen Empfang nach der WM

12Bilder

Sie wollte eigentlich nur trainieren – sich in Form bringen für einen weiteren Höhepunkt des Jahres. Denn am nächsten Wochenende kämpft Lavinja Jürgens um Edelmetall bei der deutschen Leichtathletik-Junioren-Meisterschaft in Ulm.

30 Menschen hatten aber anderes im Sinn. Freunde, die Familie aus Rieder bei Rettenberg und Trainingskollegen vom TSV Kranzegg fingen die WM-Bronzemedaillengewinnerin auf dem Weg ins Training ab und bereiten der 17-Jährigen einen rühmlichen Empfang.

'Es kam vollkommen überraschend, aber es war auch sehr, sehr cool, was sie für mich vorbereitet haben', freute sich der Teenager. Jürgens hatte sich am 14. Juli bei der geholt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 27.07.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen