Special Fußball SPECIAL

Fußball
Nachwuchsturnier in Sonthofen mit hoher Leistungsdichte

Es war ein reges Gewimmel von Nachwuchs-Fußballern: 16 Jugendmannschaften mit insgesamt 240 Spielern in den Alterklassen U13 und U15 kickten parallel in 20-minütigen Partien ihren jeweiligen Sieger beim Partnervereinsturnier in Sonthofen am Sonntag aus.

Unter der Leitung von meist jugendlichen Schiedsrichtern aus der Region erspielten sich in überaus fairen Partien bei den D-Junioren der TSV Neu-Ulm gegen TSV Ottobeuren und der FC Augsburg gegen SpVgg Kaufbeuren die Halbfinalteilnahme.

Angefeuert von etwa 250 mitgereisten Zuschauern zogen der TSV Ottobeuren mit einem 2:0-Sieg und der FC Augsburg mit 3:0-Toren souverän in das Finale ein. Trennten sich die Finalisten in der Vorrunde noch 0:0, ließ der FC Augsburg keinen Zweifel aufkommen, wer im Finale als Sieger vom Platz gehen würde.

Mit klar herausgespielten 4:0-Toren gewann der Favorit und holte sich den Turniersieg.

Bei den Mannschaften der C-Junioren war ein bei Weitem dichteres Leistungsprofil vorhanden. Nach der Vorrunde wurden nicht weniger als vier Partien im Elfmeterschießen entschieden. Im ersten Halbfinale setzte sich mit 3:5 (n. E.) die JFG Donauwörth gegen den TSV Neu-Ulm durch.

Das zweite Halbfinale gewann der FC Kempten 1:4 (n. E.) gegen den FC Augsburg, die mit ihrem jüngeren Jahrgang (U14) antraten. Im Endspiel stand es zwischen der JFG Donauwörth und dem FC Kempten in einem chancenreichen Spiel, mit Glanzparaden der Torhüter auf beiden Seiten, nach regulärer Spielzeit 0:0.

Erst nach dem siebten Schützen konnte die JFG Donauwörth das Elfmeterschießen mit 6:5 für sich entscheiden.

Martin Schulz, Koordinator der Kooperationsvereine beim FC Augsburg, bescheinigte den teilnehmenden Mannschaften hohe Leistungsstärke und freute sich über spannende Spiele und den reibungslosen Ablauf des Turniers.

Als besonderes Schmankerl ermöglichte der FC Augsburg im Verlauf des Turniers eine Autogrammstunde mit Bundesligaprofi Jan-Ingwer Callsen-Bracker.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen