Rennfahrer
Motorsport-Talent Maximilian Günther aus Rettenberg zum ersten Mal im Formel-3-Boliden

Erstmals in seiner Motorsport-Karriere spulte der 17-jährige Rettenberger Maximilian Günther Testkilometer in einem Formel-3-Boliden ab. Auf der traditionsreichen Formel-1-Strecke am Circuit de Catalunya in Barcelona legte Günther an zwei Tagen über 600 Kilometer zurück.

'Wir alle sind überrascht, wie gut er sich geschlagen hat', lobte Vater Andreas. Insgesamt legte Günther Einheiten von acht mal 45 Minuten auf den Asphalt. Nach den ersten Eindrücken war auch Teamchef Peter Mücke voll des Lobes: 'Maximilian macht es sehr gut, obwohl alles Neuland für ihn ist.

Er ist auf einem guten Weg in den Profisport, muss hier aber natürlich noch viel lernen', sagte der 68-Jährige vom 'Team Mücke Motorsport'. Der Berliner Peter Mücke begleitet das Allgäuer Renntalent seit vielen Jahren und weiß um Günthers Stärken: 'Er ist sehr fokussiert und lebt für seinen Traum von der Formel 1.'

Mehr über Maximilian Günther erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 16.12.2014 (Seite 18).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Ronald Maior aus Immenstadt i. Allgäu

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019