Interview
Mammut-Aufgabe: 1. FC-Sonthofen-Präsident Schmidle zieht Bilanz

Viel größer hätten die Fußstapfen kaum sein können. Am 29. Februar 2016 übernahm Matthias Schmidle das 'Zepter' beim 1. FC Sonthofen, nachdem Josi Kreuzhagen nach über 20 Jahren als Präsident zurückgetreten war.

Ein Jahr ist seither vergangen. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Fußball-Bayernligisten, bei der Schmidle turnusmäßig im Amt bestätigt wurde, zog der 42-Jährige Bilanz. Im Interview spricht der Präsident über Planbares und Unplanbares, über Herausforderungen und Träume mit dem FCS.

Herr Schmidle, wie fällt Ihre Bilanz zum 'Einjährigen' als Präsident aus?

Matthias Schmidle: Aufregend, spannend, viel zu tun. Wir haben viele Dinge umstrukturiert und haben einiges verändert. Wir haben versucht, neue Wege zu gehen und gezielt Highlights zu setzen. Ich hoffe, dass wir den Verein für die Zukunft so aufstellen, dass wir sportlich im Herren- und im Jugendbereich erfolgreich sind.

Sie sprachen davon, dass Sie sich die Arbeit etwas anders vorgestellt haben. Wie meinen Sie das?

Schmidle: Dabei geht’s mir in erster Linie um die Größenordnung des Vereins und was alles dahinter steckt. Das ist schon eine Mammut-Aufgabe. Das war in diesem Umfang für mich als Sportlicher Leiter zuvor nicht so deutlich erkennbar. Aber es war so oder so eine tolle Aufgabe für mich, dieses Amt zu übernehmen.

Vor welchen Herausforderungen der 1. FC Sonthofen steht, lesen Sie im gesamten Interview in der Samstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblattes vom 11.03.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen