Handball
Handballern des TSV Sonthofen gelingt in der Bezirksliga mit 36:28 gegen Gilching der erste Sieg

Ihren ersten Saisonerfolg verbuchten die Bezirksliga-Handballer des TSV Sonthofen. Gegen die Reserve des Bezirksoberligisten TSV Gilching gab es einen am Ende ungefährdeten 36:28-Erfolg.

Die Sonthofer legten los wie die Feuerwehr und führten nach sieben Minuten bereits 4:0. Nachlässigkeiten in der Abwehr und vergebene Torchancen brachten die Gilchinger zurück ins Spiel, die in der 18. Minute mit 8:7 in Führung gingen. Nach einer Auszeit von Trainer Stefan Döring kamen die Oberallgäuer langsam wieder in Fahrt und führten bei Halbzeit 17:13.

Ein von Andi Dahm gehaltener Strafwurf leitete nach dem Wechsel eine Reihe von Sonthofer Toren ein, die den Vorsprung auf 23:16 anwachsen ließen. Durch Strafzeiten dezimiert und Schwächen in der Deckung brachten die Kreisstädter die Gäste nochmals ins Spiel und beim 27:24 für die Gäste schien die Partie nochmals kippen zu können.

Ein in dieser Phase stark haltender Alex Gladyschew und Alexander Stohr mit seinen Gewaltwürfen brachten Sonthofen wieder auf Kurs und der alte Abstand war wieder hergestellt. Am Ende hatten die Sonthofer verdient mit 36:28 die Nase vorn.

Die Kreisstädter zeigten einen deutlichen Aufwärtstrend gegenüber den vorherigen beiden Spielen. Bester Spieler auf dem Platz war Simon Speiser, der bei nur ganz wenigen Fehlwürfen 14 Treffer (davon 1 Siebenmeter) erzielte.

Die männliche D-Jugend kam gegen den TV Kempten mit 5:24 unter die Räder und die männliche C-Jugend verteidigte durch ein 30:24 gegen Gröbenzell den zweiten Tabellenplatz in der Bezirksoberliga.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019