Motorrad
Früherer Rennfahrer Pascal Eckhard unterrichtet nach einem Unfall Junge Fahrer

Als Motorradpilot feierte Pascal Eckhardt Triumphe: 2006 wurde der Sonthofer Meister im Yamaha Cup, 2009 Dritter in der internationalen deutschen Meisterschaft. Doch ein Horrorunfall voriges Jahr schien alles zu beenden:

'Die Ärzte sagten zunächst, Sport könne ich nicht mehr machen', so Eckhardt. Doch jetzt feierte der 37-Jährige ein bescheidenes, aber hoffnungsvolles Comeback: Er leitete einen Teil der Saisonvorbereitung der diesjährigen Teilnehmer am Scirocco-Cups, der im Rahmen der DTM stattfindet.

Nach einem Unfall saß er zunächst drei Monate im Rollstuhl: 'Das war ein Albtraum. Ich musste darüber nachdenken, wie es denjenigen geht, die da nicht mehr rauskommen', erinnert er sich. Umso erfreulicher, dass sich nun VW seiner Verdienste erinnerte. Denn der Konzern bereitet seit drei Jahren die jeweiligen Nachwuchspiloten für den Scirocco-Cup am Oberjoch auf die neue Saison vor, die heuer am 4. Mai beginnt. Die jungen Fahrer des Markencups profitierten dabei nicht nur von Eckhardts sportlichen Kenntnissen, sondern auch von seiner Erfahrung als Rennfahrer.

Den ganzen Bericht über Pascal Eckard und wie er nach seinem schweren Unfall wieder zurück in den Sport gefunden hat finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 04.04.2013 (Seite 19).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019