Motorradsport
Freestyle-Motocrosser aus Sonthofen haben einen eigenen Wettbewerb etabliert

2003 gründete Marco Roth die «Wrecking Crew». Neben dem Sonthofener waren noch Sven Schmid und Raimund Helmert aus Schwaben dabei, um das damals exotische Freestyle-Motocross (FMX) bekannter zu machen. Mittlerweile ist die Crew auf zehn Mitglieder mit zwei deutschen Meistern und einem Weltrekordhalter angewachsen und hat mit dem «Flight Club» einen eigenen Wettbewerb: «Das ist jetzt die größte nationale Serie», berichtet Roth stolz.

Weltrekord aufgestellt

Und die «Wrecking Crew» hat ebenfalls Leute, die internationale Leistung bringen: Die deutschen Meister Luki Weis und Hannes Ackermann oder dessen Bruder Luc, der als Zwölfjähriger kürzlich einen Backflip sprang und damit einen Weltrekord aufstellte. «Unser Niveau wird immer besser. Mittlerweile erreichen wir damit mindestens die Ebene der DM», erklärt Roth. Dabei begeistert der «Flight Club» bis zu 3000 Zuschauer. «Das motiviert natürlich uns und die anderen Fahrer», weiß der 34-Jährige. Und den Motorradakrobaten kommt auch der Ablauf der Serie entgegen, bei der sie sich auch gegenseitig bewerten: «Das ist bei den Fahrern sehr beliebt, und sie lernen viel. So ist es die ideale Plattform für den Nachwuchs», meint Roth.

Heuer sollte die dritte Serie Ende April im thüringischen Niederorla losgehen, doch der Start fiel einem Unwetter zum Opfer. Jetzt sucht die Crew einen neuen Termin im Mai. Niederorla ist dabei nicht nur geografischer Mittelpunkt Deutschlands, sondern auch als Heimat der Brüder Ackermann ein Zentrum des FMX in Deutschland. Daneben sind der Flughafen München, Biberach und Genk (Belgien) weitere Stationen des «Flight Club». «Unser Ansehen ist stark gewachsen. Wir werden auf internationalen Wettbewerben angekündigt», so Roth.

www.flight-club.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019