2. Volleyball-Bundesliga
Frauen-Volleyball: Sonthofen verliert nach tollem Kampf knapp mit 2:3

Nach dem letzten Ball des Spiels war es für ein paar Sekunden mucksmäuschenstill in der mit 600 Zuschauern gefüllten Allgäu-Sporthalle. Sie konnten nicht fassen, dass es in der Zweitliga-Partie zwischen den Volleyballerinnen des Allgäu-Teams Sonthofen und den Roten Raben Vilsbiburg II kein Happy-End gab.

Mit 0:2 Sätzen lagen die Sonthoferinnen zurück, kämpften sich zurück ins Spiel, glichen zum 2:2 aus und führten im Tiebreak des fünften Satzes mit 11:7. Doch am Ende der spannenden Partie saßen die Gastgeberinnen mit leerem Blick und den Köpfen auf Halbmast auf dem Boden, während die Gäste aus Niederbayern einen Kreis formten und mit einem Tänzchen den 3:2 (25:22, 25:23, 19:25, 21:25, 15:12)-Erfolg feierten.

In den ersten beiden Abschnitten war Vilsbiburg in der Annahme, in der Abwehr, im Block und im Angriff 'immer einen Tick besser', sagte Kapitänin Lina Hummel. Doch nach dem 0:2-Rückstand legten die Gastgeberinnen dann eine Schippe drauf.

Mehr zum Spiel lesen Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 10.11.2014 (Seite 20).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen