Special Fußball SPECIAL

Fußball-Bayernliga
FC Sonthofen und TSV Kottern liefern sich beim 2:2 einen fairen Schlagabtausch

50Bilder

Langweilig machen es die beiden Rivalen nie. Es war zwar nicht das ganz große Fest, das Bayernliga-Derby zwischen dem 1. FC Sonthofen und dem TSV Kottern – doch fast 900 Zuschauer in der Sonthofer 'Baumit'-Arena erlebten beim 2:2 (1:2) so ziemlich alles, was einen Fußball-Leckerbissen ausmacht: vier Tore, ein Handelfmeter, ein halbes Dutzend Gelber Karten und eine Rangelei am Rande der Tätlichkeit.

'Es war wieder hitzig, so wie es zwischen diesen Teams immer ist', befand Sonthofens Vize-Kapitän Manuel Wiedemann. 'Aber es gab schlimmere Derbys. Am Ende war es entspannt.'

Aus sportlicher Sicht boten die Mannschaften einen ansehnlichen Schlagabtausch – Kottern erlebte im Abstiegskampf einen Ritt auf der Rasierklinge: Dreimal waren die Gäste von Trainer Kevin Siegfanz im Spielverlauf so gut wie gerettet. Der eine Zähler lässt die Sankt Manger mit zwei Punkten Vorsprung auf die Relegationsränge ins Finale gegen Rain am Samstag gehen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe unserer Zeitung vom 15.05.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen