Special Eishockey SPECIAL

Eishockey
ERC Sonthofen verliert nach Penaltyschießen gegen Waldkraiburg 3:4

Der erste Spieltag in der Bayernliga ist beendet und die Mannschaft um Dave Rich ist durchwachsen gestartet. Nach 60 Spielminuten beim Stand von 3:3 verloren die Bulls das folgende Penaltyschießen und die Gäste konnten den Zusatzpunkt für sich verbuchen.

Das Spiel am Freitagabend verfolgten 800 Zuschauer und viele von ihnen waren sehr gespannt, wie die Mannschaft sich präsentieren würde und kamen mit einer großen Erwartungshaltung in die Eishalle. So war die Stimmung im Stadion am Anfang abwartend, neugierig und verhalten.

Direkt zu Beginn der Partie erwies sich der Gegner als die erwartet starke Mannschaft. Die Löwen aus Waldkraiburg waren sofort präsent und störten das Spiel der Bulls. Durch diese Spielweise funktionierte das Aufbauspiel des ERC Sonthofen nicht reibungslos und der ERC musste sofort eine 2 Minutenstrafe hinnehmen.

Dies nutzte Waldkraiburg mit ihrem Überzahlspiel in der 3. Spielminute durch Miculka zur 1:0 Führung aus. Im weiteren Verlauf kam der ERC Sonthofen nur langsam in Fahrt, denn durch Nervosität einiger Spieler stotterte der Spielaufbau und der Gegner kam immer gefährlich in das eigene Drittel.

Einige brenzlige Situationen wurden mit Glück und Geschick überstanden und so dauerte es bis zur 8 Spielminute bis schwarz-gelb jubeln durfte. Ryan Martens und Andi Kleinheinz leisteten die Vorarbeit und Markus Vaitl erzielte den ersten Treffer für sein Team. Der Ausgleich brachte aber nicht die gewohnte Sicherheit in das Spiel der Mannschaft. Waldkraiburg hielt dagegen und war immer auf Augenhöhe mit Sonthofen.

Ein Doppelschlag in der 14. Spielminute war der eindeutige Beweis dafür. Ein Fehler der Bulls wurde durch Miculka auf Vorarbeit von Wagner mit dem 2. Treffer für die Löwen aus Waldkraiburg bestraft. Eine Minute später war Waldkraiburg wieder an der Reihe, Miculka bediente Wagner und der baute die Führung auf 1:3 aus.

Die Zuschauer aus dem Lager der Bulls waren nun doch aufgrund des Zwischenstandes überrascht, denn damit hatte wohl keiner gerechnet. So war es sehr wichtig dass der ERC 33 Sekunden später den Abstand verkürzen konnte. Über Janne Kujala und Ron Newhook kam der Puck zu Stefan Tarrach und der konnte aus kurzer Distanz den Waldkraiburger Goalie überwinden. Beide Mannschaften gingen dann mit der 3:2 Führung für die Gäste in die Kabinen.

Das zweite Drittel entwickelte sich, wie das erste endete. Waldkraiburg war auf Augenhöhe und immer gefährlich. Die Spieler des ERC versuchten den Ausgleichstreffer zu erzielen. Eine gute Möglichkeit hatte man in der 26. Spielminute als zwei Gästespieler auf die Strafbank mussten.

Im folgenden 5 zu 3 Überzahlspiel war der Gastgeber leider nicht erfolgreich. Die sich ergebenden Möglichkeiten wurden nicht zum Torerfolg genutzt. So endete das Mitteldrittel torlos und Waldkraiburg war weiter im Vorteil.

Für den letzten Spielabschnitt wurden im Lager der Bulls einige Veränderungen in den Reihen vorgenommen. Der Trainer war durch einige Verletzungen dazu gezwungen und gleichzeitig wollte er auch mehr Druck auf die Gäste ausüben. Dies gelang, denn in der 42. Minute war dann der Ausgleich geschafft. Ryan Martens war der Torschütze der vom Mannschaftskapitän Florian Bindl dabei unterstützt wurde.

Nach diesem Ausgleich wurden die Aktionen spürbar besser und man erarbeitete sich weitere Torchancen. Bei den Angriffen der Gäste mussten die ERC Spieler immer auf der Hut sein um nicht erneut in Rückstand zu geraten. Leider konnten die guten Tormöglichkeiten am Ende des Spiels nicht zu Treffern genutzt werden, so dass die Partie nach 60 Spielminuten mit 3:3 endete.

Das nun folgende Penaltyschießen verbuchten die Löwen aus Waldkraiburg für sich und sicherten sich damit den Zusatzpunkt.

In der anschließenden Pressekonferenz sprach der Trainer Dave Rich von einem starken Gegner der oben mitspielen wird. Aus den Fehlern dieses Spiels wird man lernen um es in Zukunft besser zumachen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen