Ski nordisch
Das Internationale Paralympische Komitee entzieht Marco Maier (16) aus Blaichach die Starterlaubnis

Marco Maier hat einen großen Traum. 'Ich will unbedingt bei den Paralympics 2018 in Südkorea als Sportler antreten', sagt er. Für dieses Ziel investiert der 16-Jährige aus Blaichach viel. Im vergangenen Jahr wechselte er sogar die Schule, besucht seitdem das Sportinternat in Freiburg.

Bundestrainer Ralf Rombach beschreibt ihn als 'fleißigen Athleten, der in jedem Training hart arbeitet'. Nicht umsonst gilt Maier, der für den SK Nesselwang startet, als vielversprechendes Talent der deutschen Langläufer und Biathleten mit Behinderung.

Doch nun hat er in seinem großen Bestreben einen empfindlichen Dämpfer erhalten. Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) hat dem Allgäuer die Starterlaubnis entzogen.

Weiterlesen auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. Februar kostenlos kennenlernen.

Den kompletten Artikel finden Sie auch im im Abonnement.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen