Fußball
Bayram Esti ist der Top-Torjäger beim ASV Hegge

Wenn der ASV Hegge in der Klemme steckt, ist ein echter Heggener zur Stelle. Deshalb hat Bayram Esti im Winter auch nicht lange gezögert, als die Verantwortlichen seines Heimatvereins ihn nach über einem Jahr Pause zur Rückkehr bewegen wollten: 'Wenn ihr einen Torjäger braucht, bin ich dabei.'

Der 34-Jährige sollte dem ASV helfen, den Abstieg aus der Kreisklasse 4 zu verhindern. Wenn Esti so weitermacht wie in den ersten drei Spielen seit der Winterpause, sind die Abstiegssorgen in Hegge bald passé.

Zuletzt traf der Mittelstürmer beim 7:0 gegen den TV Haldenwang fünf Mal und sorgte dafür, dass der ASV von Platz zwölf auf elf rückte. "Die Fans haben nur noch gestaunt", schwärmt Abteilungsleiter Jochen Fingerle (37).

Dabei waren die Voraussetzungen für den Einsatz des Torjägers gar nicht so einfach. 'Ich musste vor dem Spiel bis sechs Uhr früh arbeiten.' Er arbeitet im Dreischichtbetrieb in Waltenhofen als Maschinenführer. Auch wegen der Arbeit hatte er vor über einem Jahr mit Fußball aufgehört. 'Doch seit drei Monaten ist es etwas besser mit der Arbeit. Ich habe wieder mehr Zeit und auch wieder Lust auf Fußball', sagt er.

'Ein Kaffee, dann war ich wach'

Trotzdem war die Vorbereitung auf die Partie gegen den TVH nicht optimal. Nach Feierabend in der Früh lag Esti bis 13.30 Uhr im Bett. 'Ich war echt müde, aber der Regen an diesem Tag tat gut. Dazu ein Kaffee, dann war ich wach.

'Ab 15 Uhr ging es im Kellerduell gegen Schlusslicht Haldenwang rund. In der 38. Minute gelang Esti der erste Treffer. Tobias Ziernheld erhöhte auf 2:0, ehe Esti nach der Pause vier weitere Treffer nachlegte. Dabei gelang ihm, der in Hegge alle Jugendteams durchlaufen hat, ein lupenreiner Hattrick.

7:0 hieß es am Ende. 'Das dritte Tor per Kopf war das schönste', findet der 1,83 Meter große Stürmer. 'Ich habe früher schon viele Tore gemacht und immer gut die Hälfte per Kopf', sagt er.

Danach gleich wieder zur Arbeit

Fünf Treffer in einer Partie gelangen dem Deutsch-Türken schon einmal: im Jahr 2004 in der Kreisliga im Trikot des damaligen TSV Wiggensbach. 'Gegen Dietmannsried – das weiß ich noch wie heute', erinnert er sich. Esti spielte außerdem für Türksport Kempten und den TSV Kottern. 'Er ist sehr erfahren. Wir sind froh, dass er uns helfen will. Er ist halt ein Heggener', sagt Abteilungsleiter Fingerle.

Im jungen ASV-Team ist Esti der mit Abstand älteste Spieler. 'Er geht voran und macht auch mal den Mund auf. Wir sind alle sehr zufrieden mit ihm', sagt Fingerle. Zwei Wochen vor dem Fünferpack gelang Esti schon im Abstiegsduell gegen den SSV Niedersonthofen (2:1) ein Tor. Nur bei der 1:3-Niederlage gegen die Reserve seines Ex-Vereins Wiggensbach ging er leer aus.

Doch die Bilanz des Torjägers mit sechs Toren in drei Spielen ist beeindruckend. Der 'Oldie' kann in der Kreisklasse noch locker mithalten. 'Ich bin zwar nicht mehr der schnellste. Aber wenn ich die Bälle bekomme, dann reicht das schon', sagt der Vollstrecker, der für Haldenwang eine Nummer zu groß war.

Groß feiern konnte Esti seine tolle Leistung aber nicht. Er erzählt: 'Nach dem Spiel haben wir einen Kreis gemacht und alle haben sich mit mir gefreut. Aber ich musste auf die Arbeit. Also habe ich gesagt: ’Jungs, wir haben zehn Minuten. Dann muss ich los.’'

Für die Treffer selbst braucht Esti viel weniger Zeit. In Sekundenbruchteilen löst er sich vom Gegenspieler und netzt ein. Sicher noch häufiger in dieser Saison.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen