Abstiegskampf
Aus für Kotschmar: Handballer vom TV Immenstadt feuern Trainer

Ende nach dreieinhalb Jahren: Gunther Kotschmar ist als Trainer der TV-Immenstadt-Handballer entlassen worden.
  • Ende nach dreieinhalb Jahren: Gunther Kotschmar ist als Trainer der TV-Immenstadt-Handballer entlassen worden.
  • Foto: Christoph Specht
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Mitten im Abstiegskampf ist die Bombe geplatzt: Der TV Immenstadt hat Trainer Gunther Kotschmar entlassen. Die Landesliga-Handballer trennen sich damit nach dreieinhalb Jahren von dem 46-jährigen Coach. Schon zum Heimspiel in der Julius-Kunert-Halle am kommenden Sonntag gegen den TSV Friedberg II wird der ehemalige Kapitän Mathias Tillig auf der Bank sitzen. Ab 16.30 Uhr beginnt am Sonntag also die Mission Klassenerhalt neu. Tag eins nach dem „Kotschmar-Kapitel.“

„Wir haben nach der Heimniederlage gegen Niederraunau den Eindruck gehabt, dass Teile der Mannschaft dem Trainer nicht mehr folgen. Deshalb mussten wir uns zu diesem Schritt entscheiden“, sagte der Sportliche Leiter Christian Becker unserer Zeitung.

Kotschmar selbst war am Donnerstag noch „ziemlich erstaunt – vor allem über den Zeitpunkt“, sagte der 46-Jährige. „Ich glaube nach wie vor, dass ich die Mannschaft – wie so oft – auch jetzt wieder siegfähig hinbekommen hätte. So lange sind die erfolgreichen Spiele ja noch nicht her.“

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 02.03.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen