Volleyball
Allgäu Team Sonthofen will mit neuem Trainer oben mitspielen

Der Trainer im feinen Zwirn, die Spielerinnen im 'kleinen Schwarzen' - und die Fans voller Erwartung: Mit Eleganz und Ehrgeiz wollen die Volleyballerinnen des Allgäu Team Sonthofen eine der feinen Adressen in der zweiten Liga bleiben.

'Wir wollen oben mitspielen', lautet die Devise des neuen Trainers Martin Peiske (43) vor dem Saisonstart am Sonntag (16 Uhr) bei der TG Bad Soden (Hessen). Dass am Ende der 'Jackpot' in Form der Meisterschaft geknackt wird, gilt als eher unwahrscheinlich.

Als Liga-Krösus sehen sich die Sonthofer, die mit einem Budget von 170 000 Euro in die Saison starten, freilich nicht. Als Favoriten nennen sie Straubing, Lohhof, Erfurt und Vilsbiburg II. 'Wir wären mit einem Platz unter den Top 5 zufrieden', sagt AT-Geschäftsführer Peter Rothe.

In den Vorbereitungsspielen lief noch nicht alles rund. Doch das sieht Geschäftsführer Rothe gelassen: 'Die Spielerinnen müssen sich erst finden.

Den ganzen Bericht über das Allgäu-Team Sonthofen und ihre Saisonziele finden Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 18.09.2014 (Seite 26).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019