Volleyball
Allgäu-Strom-Volleys treffen im bayerischen Derby auf Nawaro Straubing

Mit Meister Sonthofen und Straubing duellieren sich am Samstag Schwergewichte der zweiten Volleyball-Liga. Die Gäste haben sich verstärkt, der Titelverteidiger setzt auf andere Trümpfe

An Schwergewichten misst sich, wer Fortschritte machen will. Sicher ein Motto, nach dem sich die Allgäu-Strom-Volleys Sonthofen richten, wenn sie am Samstag Nawaro Straubing zum bayerischen Derby der 2. Bundesliga erwarten. Ab 19.30 Uhr fordert der amtierende Meister den Vorjahresdritten auf dem Parkett in der Allgäu-Sporthalle.

Und auch wenn diese Statistik vermeintlich klar verteilte Rollen vorgeben mag – die Situation in beiden Klubs hat sich im Vergleich zur Vorsaison beinahe umgekehrt. 'Es ist schwer zu beurteilen, wo wir stehen, weil wir noch immer in den Anfängen stecken. Wir sind noch nicht so eingespielt', sagt Natascha Niemczyk.

Das Beachvolleyball-Ass, Ex-Straubingerin, die seit dieser Spielzeit für die Oberallgäuerinnen aufläuft, weiß allerdings allzu gut, 'dass die Abstimmung von Woche zu Woche besser wird. Wir sind geduldig und wissen, dass unsere Zeit kommen wird'.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 28.10.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Ronald Maior aus Immenstadt i. Allgäu

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019