Fußball
1. FC Sonthofen empfängt Unterföhring

Wenn der 1. FC Sonthofen heute Abend ab 19 Uhr, in der Blank Arena auf den FC Unterföhring trifft, zählt nur ein Heimsieg. Die Oberallgäuer sind allerdings in der bisherigen Saison vom Erfolg nicht verwöhnt worden und stehen im Tabellenkeller.

Eigentlich hatte man sich das im Sonthofer Lager ganz anders vorgestellt. Was in der vergangenen Saison noch so hervorragend geklappt hat, fehlt heuer total. Nach dem verpatzten Start (aus fünf Spielen stehen lediglich zwei Punkte auf der Habenseite) ist Ernüchterung eingekehrt. Es sind zwar noch genügend Spiele, aber so langsam sollte sich der Erfolg einstellen.

Der FC Unterföhring hat war zwei Punkte mehr geholt, konnte bis jetzt aber auch noch nicht so richtig überzeugen. Das Team von Trainer Walter Werner steht nach drei Niederlagen, einem Remis und dem 2:0-Auswärtssieg in Rosenheim auf dem 13. Tabellenplatz.

Den ganzen Bericht über den 1. FC Sonthofen, der Unterföhring empfängt, finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 14.08.2013 (Seite 43).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Dieter Latzel aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019