Ermittlungen
Zwei Syrer und ein Afghane wegen Drogenhandels von Immenstädter Polizei verhaftet

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Patrick Seeger (dpa)
  • hochgeladen von David Yeow

Nach mehrmonatigen Ermittlungen hat die Polizei jetzt drei Männer aus einer Gemeinschaftsunterkunft in Immenstadt verhaftet. Die Männer im Alter zwischen 18 und 22 Jahren sollen Marihuana an Jugendliche und Erwachsene verkauft haben.
Laut Polizei hatten die Männer die Drogen vorwiegend aus der Gemeinschaftsunterkunft heraus verkauft und die Drogen auch dort versteckt.

Am Donnerstagmorgen durchsuchten Polizeibeamte die Gemeinschaftsunterkunft und nahmen die drei Männer in Gewahrsam. Weiter fanden die Polizisten geringe Mengen an Rauschgift. Die beiden Syrer sitzen in Untersuchungshaft, der Mann aus Afghanistan ist wieder auf freiem Fuß.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019