Unglück
Vorderburg: Putz kracht bei Gottesdienst von der Decke - Fünf Verletzte

6Bilder

Gegen 10:30 Uhr am Donnerstagvormittag kam es in der St. Blasius Kirche in Vorderburg bei Rettenberg zu einem Unfall, bei dem fünf Menschen verletzt wurden.

Anlässlich der Einweihung des neuen Dorfgemeinschaftshauses wurde dort um 10:30 Uhr ein Gottesdienst veranstaltet. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich ca. 430 Personen in der Kirche.

Gegen 10:40 Uhr krachte plötzlich der Putz auf einer Fläche von drei mal fünf Metern von der Decke. Die Besucher wurden dabei teilweise am Kopf und an den Schultern getroffen.

Die Kirche wurde sofort geräumt und die Besucher retteten sich ins Freie. Innerhalb kürzester Zeit war ein Großaufgebot an Rettungskräften vor Ort. Neben drei Rettungswägen waren auch ein Rettungshubschrauber sowie ein Notarzt im Einsatz.

Insgesamt wurden fünf Menschen im Alter von 65 bis 80 Jahren verletzt, davon drei mittelschwer und zwei leicht. Vier der Verletzten wurden zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Ein Mann konnte nach ambulanter Behandlung vor Ort wieder entlassen werden.

Wie es zu dem Unglück kam, ist bis jetzt noch nicht geklärt. Die Polizei hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen