Verkehrsunfall
Verletzt: Betrunkener Radfahrer (48) bringt beim Überholen Radler (81) zu Sturz

Am Dienstagnachmittag war ein 48-jähriger Radfahrer auf dem Illerdamm, Höhe Stadion, unterwegs. Bei dem Versuch zwei andere vor ihm fahrende Radfahrer zu überholen, geriet er zu weit nach links und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Radler. Beide kamen zu Sturz.

Während der Verursacher einige Schürfwunden erlitt, musste der 81-jährige verletzte Mann mit Verdacht auf Rippenfraktur in ein Krankenhaus verlegt werden. Im Verlauf der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde bei dem Unfallverursacher deutlich wahrnehmbarer Alkoholgeruch festgestellt.

Ein freiwilliger Test mit dem Alkomaten ergab einen Wert von knapp über 3,0 Promille. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Das Rad wurde sichergestellt. Der Sachschaden lag bei ca. 500 Euro.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ