Rodeln
Unfall auf der Sommerrodelbahn in Ratholz bei Immenstadt

Am Samstag, gegen 16:00 Uhr, befuhren eine 21-Jährige und eine 19-Jährige zusammen in einem Rodel die Sommerrodelbahn in Ratholz. Auf Grund zu hoher Geschwindigkeit kippten beide in der zweiten Kurve mit dem Oberkörper aus dem Rodel.

Die angelegten Sicherheitsgurte verhinderten das Herausfallen. Beide streiften aber über mehrere Meter am Fangnetz entlang, zogen sich Schürfwunden zu und wurden ins Krankenhaus Immenstadt eingeliefert.

Durch diesen Unfall kam es zu einem Rückstau auf der Rodelbahn, den eine 60-Jährige zu spät bemerkte und auf den Rodel ihrer Töchter auffuhr. Die 60-Jährige musste leicht verletzt ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert werden. Ihre Töchter blieben unverletzt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen