Unfall
Unfall auf der B19 in Waltenhofen - Lkw kippt und verliert Ladung

9Bilder

Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit im Kurvenbereich kam ein mit Erdreich beladener Sattelzug auf die Gegenfahrbahn und kippte dort um.

Der 28-jährige Kraftfahrer war heute gegen 11.20 Uhr auf der B19 von Sonthofen kommend unterwegs und wollte bei Waltenhofen auf die A980 in Richtung Autobahndreieck Allgäu auffahren. Da er auf der Überleitung wohl zu schnell unterwegs war, geriet er nach links von der Fahrbahn ab, fuhr über eine Grünfläche und rutschte weiter über die Gegenfahrbahn, auf der sich zu dem Zeitpunkt ein Fahrzeug aus dem Oberallgäu befand, das von der A980 aus Richtung Lindau kam und auf die B19 in Richtung Kempten fahren wollte.

Mit diesem Auto kollidierte der schlitternde Kippsattelzug leicht und fiel im weiteren Verlauf neben der Fahrbahn um, weshalb sich der geladene Erdaushub auf die Überleitungsstrecke verteilte.Während der 60-jährige Fahrer des Pkw unverletzt blieb, wurde seine 59-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Der Berufskraftfahrer blieb unverletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unklar.

Die Überleitung von der A980 aus Richtung Weitnau zur B19 in Richtung Kempten muss für die Dauer der Unfallaufnahme, der Fahrzeugbergung und der Fahrbahnreinigung anfangs von der Feuerwehr Waltenhofen und später von der Autobahnmeisterei bis etwa 18 Uhr gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019