Alkoholsünder
Trunkenheit im Verkehr in Sonthofen: Mann fährt trotz positivem Alkoholtest

Am Samstagnachmittag wurden Beamte der Polizei Sonthofen zu einer Streitigkeit in ein Hotel in die Hindelanger Straße gerufen. Grund hierfür war ein Disput zwischen einem Gast und dem Hotelier. Beim Verlassen des Hotels stellten die Beamten fest, dass der Gast etwas nach Alkohol roch und boten ihm daraufhin einen freiwilligen Atemalkoholtest an. Als der Gast diesen verweigerte, wurde er allerdings aufgefordert seinen Pkw stehen zu lassen.

Der Gast zeigte sich zunächst einsichtig und sicherte den Beamten zu, dass der Pkw durch die Ehefrau des Gastes nach Hause gebracht werde. Daraufhin entfernte sich der Gast zu Fuß vom Hotel. Nur eine Stunde später fiel einer weiteren Streife der Polizei Sonthofen der Pkw des zuvor genannten Gastes auf. Jetzt stand dieser auf einem Parkplatz vor einem Lokal in der Hans-Böckler-Straße.

Die Beamten konnten feststellen, dass der zuvor genannte Gast mit dem Pkw gefahren war, er widersetzte sich somit den Weisungen der Beamten, seinen Pkw stehen zu lassen. Ein nun durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Gegen den Mann wurde einen Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet und sein Führerschein beschlagnahmt.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ