Rettungshubschrauber im Einsatz
Transporter überschlägt sich auf der B19 bei Immenstadt

Am Montagabend ist es auf der B19 zwischen Rauhenzell und Immenstadt-Stein zu einem Unfall gekommen.
7Bilder
  • Am Montagabend ist es auf der B19 zwischen Rauhenzell und Immenstadt-Stein zu einem Unfall gekommen.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Am Montagabend ist es auf der B19 zwischen Rauhenzell und Immenstadt-Stein zu einem Unfall gekommen. Kurz vor der Anschlussstelle Stein ist ein 44-jähriger Autofahrer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf Schneematsch bedeckter Fahrbahn ins Schleudern gekommen. Sein Fahrzeug geriet dabei von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei ein Kilometrierungsschild und eine Schutzplanke. Wie die Polizei mitteilt, wurde der 44-jährige Mann nicht verletzt. Das Fahrzeug wurde mit einem Kran geborgen. 

Ein Rettungshubschrauber war ebenfalls im Einsatz. Zur Landung des Hubschraubers musste die B19 kurzzeitig gesperrt werden. Der Sachschaden beträgt rund 3.5000 Euro.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ