Ermittlungen
Tragisches Unglück in Immenstadt: Wheelie ist nicht die Unfallursache

10Bilder

Bei einem schrecklichen Verkehrsunfall am Dienstagabend kamen vier Menschen ums Leben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei rutschte dem 24-jährigen Motorradfahrer das Vorderrad weg. Dadurch verlor er die Kontrolle und kam nach links von der Fahrbahn ab.

Ein Autofahrer hatte den Unfallverursacher wohl zuvor gesehen, wie er andernorts auf dem Hinterrad fuhr. Die Polizei hat dies geprüft und kann einen "Wheelie" als inzwischen ausschließen.

Die gefahrene Geschwindigkeit des Motorradfahrers ist weiterhin Gegenstand der Ermittlungen. Wenn die polizeilichen Ermittlungen abgeschlossen sind, wird die Staatsanwaltschaft Kempten über den weiteren Verlauf des Verfahrens entscheiden.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019